Mein Advents-ABC (Teil 1)

Die liebe Fee vom Blog „Fee ist mein Name“ (auch aus Dortmund übrigens!), hat dieses Jahr auf Instagram zum Advents-ABC aufgerufen: am 1. Dezember postet man ein Bild mit A, am 2. mit B usw.
Heute bekommt Ihr meine ersten 12 Buchstaben, Teil 2 folgt dann am Heiligabend.

a-wie-adventskranz

Es geht los mit A wie Adventskranz!
Sonst habe ich immer einen mit roten Beeren, aber der musste zuhause in Deutschland bleiben. Ich habe lange überlegt, was ich für einen mache und bin auch hier im riiiiesigen Bastelladen „Hobby Lobby“ nicht fündig geworden, übrigens seitdem der Lieblingsladen meiner Töchter… So ist das manchmal mit der Kreativität. Man überlegt und überlegt und dann wenn man nicht daran denkt, kommt der Geistesblitz. Der da war: es kann nur einer im Beach-Look sein. Mit vielen Muscheln, selbstverständlich selbst gesammelt!

b-wie-baumschmuck

B wie Baumschmuck!
Die kennt Ihr ja schon aus einem älteren Beitrag, die Verlosung ist inzwischen vorbei und die Gewinner stehen unter dem Kugel-Beitrag.

c-wie-christmas

C wie Christmas und Color combo!
Ich habe einen weißen künstlichen Tannenbaum gekauft. ? Wollte ich schon immer haben, er kommt dann nächstes Jahr ins Lädchen. Wir dachten uns, wenn schon künstlich dann auch richtig. Aber in welchen Farben schmücke ich ihn jetzt? Herrlich, diese Seite aus einer Zeitschrift hier, oder? Genau meine Farben- aber eigentlich passt hier ins Haus kein pink… Na ja, Ihr werdet das Ergebnis noch sehen.

d-wie-dankbar

D wie dankbar.
Für meine 3 Mädels und die Momente, in denen sie sich alle 3 gut verstehen. Und für das Meer, die Sonne und den blauen Himmel. Das Bild ist tatsächlich am 1. Advent aufgenommen! Wahnsinn, oder? Allerdings saß ich ins Handtuch gemümmelt da, ich bin ja so ’ne Frostbeule im Gegensatz zum Rest der Familie.
Dankbar war ich am 4. Dezember auch über den netten Herrn, der mich mit dem Kanister voll Sprit wieder zu meinem Auto gefahren hat, das 2 Meilen vor der Tankstelle mit leerem Tank stehen geblieben ist. Hätte ja auch mal piepsen können- wenn ich mich nicht anschnalle, macht es das ja schliesslich auch. Dankbar war ich auch, daß es nur 10 Minuten zu Fuß von der Tanke weg war und daß ich noch so gerade vom Highway in eine Einfahrt rollen konnte… Das Foto vom Kanister war aber nicht so schön, da hab ich doch lieber das vom Strand genommen. Und meinem Mann hab ich davon übrigens nichts erzählt- mal gucken, ob er aufmerksam liest. Nix verraten!

e-wie-elf

E wie Elf.
Da saß er heute plötzlich auf dem Regal, ein Elf. Das ist jetzt unser Familien-Elf. Sophie hat auch einen Klassen-Elf in der Schule und ist total fasziniert. Fast wie der Wichtel im deutschen Kindergarten. Man darf ihn nicht anfassen! Und man muss ihm einen Namen geben. Nachts fliegt er dann zu Santa und berichtet, ob die Kinder lieb waren. Um am nächsten Morgen müssen sie erstmal suchen, wo er denn jetzt sitzt! Eine nette amerikanische Tradition, oder?

f-wie-festlich-geschmueckt
F wie festlich geschmückt.

Pünktlich zum Nikolausi, der Baum! Wir sind spät dran- hier erstrahlen die Bäume Anfang Dezember, direkt nach Thanksgiving. Der Schmuck ist übrigens türkis mit rot und weiß. Und jetzt darf auch nichts Pinkes dran, passt nicht. Sagt meine Tochter!

g-wie geköpft
G wie geköpft.

Sie hat kurz gezögert, aber dann doch reingebissen. Und daß der Nikolaus tatsächlich hier leckere Lindt-Schokomänner mitgebracht hat- toll!

h-wie-himmlisch
H wie himmlisch.

Der Advent ist eine Zeit voller Magie, mit Elfen und Einhörnern- vom Himmel geschickt. Und H wie handgemacht, aber nicht von mir, sondern von der lieben Jaana von Foxella & Friends. Ein paar von diesen Wesen sollten mittlerweile im Shop angekommen sein. Hat sie schon jemand gesehen?

i-wie-ilex
I wie Ilex.

Hab ich doch bei der Suche nach dem „i“ gerade erst bemerkt, dass wir zwei Ilex-Palmen vor der Tür haben… Und schnell ein Ästchen abgeschnitten!

j-wie-joy
J wie joy!

Auf einem meiner Streifzüge in den unendlichen vielen Geschäften entdeckt und direkt geknipst. Ich kann ja nicht alles kaufen…

k-wie-kalender
K wie Kalender.

Dieses Jahr ist er sage und schreibe am 1.12. um ca 14.10 Uhr fertig geworden, um 14.15 muss ich los, die Mädels abholen… Just in time! Die Mädels hatten aber auch die Woche vorher Thanksgiving-Ferien, da ging’s einfach nicht früher. Und dieses Jahr ein Kalender für alle 3- in jedem Paketchen sind 3 Kleinigkeiten.

l-wie-lichter
L wie Lichter.

Unsere Nachbarn haben alle aufgerüstet und standen stundenlang auf der Leiter! Wahnsinn. Da schämt man sich richtig, wenn man nicht mitmacht. Aber wegen der 110 V kann ich ja alles Elektrische, was ich hier kaufe, in Deutschland nicht mehr gebrauchen
Und der Schneemann hier zittert übrigens wirklich!

Habt alle einen schönen 3. Advent! Wir haben nochmal richtig Glück mit dem Wetter (24 Grad) und werden ein paar schöne Sonnenstunden am Strand geniessen!
Take care, Yvette

PS: Verlinkt mit 12von12.

Das könnte Dich auch interessieren

3 Kommentare

  1. Ach, wie gerne wäre ich auch am 1.Advent am Strand gesessen Und so einen weißen künstlichen Baum wollte ich auch schon immer mal haben. Irgendwann mache ich das auch. Ich finde, euer Baum sieht toll aus!

    Liebe Grüße
    Sabrina

  2. Amy Müller

    Wirklich toll – ein bisschen deutsch, ein bisschen amerikanisch schön gemischt und neuentdeckt. Ich wünsche euch Happy Holidays!

  3. je n’ai pas tout compris mais les photos sont très jolies et font rêver!!!!

    Gros bisous de France!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.