Neues Sommer-Lesefutter :: Büchertausch

Die Mädels sind im Ferienmodus und schlafen noch, daher fangen wir das Wochenende mit einem leckeren Kaffee und einem guten Buch im Bett an. Herrlich! Das ist meine Kindle-Premiere, vor 2 Tagen habe ich das erste Buch darauf angefangen und bin mir noch nicht sicher, ob ich es gut finde oder nicht. Eigentlich hatte ich das Teil ja für den Urlaub bestellt, meine Tochter Lara war aber schneller und hat dann direkt mal 4 Bücher auf darauf gelesen. Sie ist auf jeden Fall begeistert.

buch4

 

Ich hatte dann zum Glück noch 3 Bücher für den Urlaub in den Koffer gepackt. Urlaub heißt für mich auf jeden Fall immer auch im Liegestuhl abhängen und lesen. Das mache ich nämlich das ganze Jahr über fast nie…

buch1
Angefangen habe ich mit „Der Sommer der Blaubeeren“ von Mary Simses.

Die New Yorker Anwältin Ellen soll kurz vor ihrer geplanten Hochzeit mit dem ehrgeizigen Haydennoch schnell einen Brief ihrer kürzlich verstorbenen Großmutter überbringen. Dazu muß sie nach Maine in die Kleinstadt Beacon fahren, wo ihre Großmutter aufwuchs. Während Ellen den Geheimnissen ihrer Großmutter auf die Spur kommt, fängt sie langsam an, auch ihr eigenes Leben zu überdenken. Dabei tritt sie in so manches Fettnäpfchen und der gut aussehende Roy muß sie nicht nur einmal retten. So kommt es, daß Ellens Großmutter noch nach ihrem Tod auf das Leben ihrer Enkelin einen großen Einfluß nimmt….
Ja, die Story ist nicht neu, aber sehr schön geschrieben. Ich habe viel gelacht und auch ein bißchen geweint- so sollte eine Ferienlektüre sein!

 

buch2

Weiter ging’s mit „Das Mädchen, das den Himmel berührte“ von Luca di Fulvio

Der dicke Schinken lag schon ein paar Monate neben meinem Bett und jetzt im Urlaub hab ich mich endlich rangetraut. Es ist ein historischer Roman, wovon ich durch den Klappentext irgendwie nicht ausgegangen bin.
„Wie wird ein junger Tagedieb, der seine Kindheit in einer Höhle verbracht hat, zu einem glühenden Verfechter der Freiheit?
Wie wird ein jüdischer Betrüger zu einem berühmten Arzt?
Und wie wird ein junges Mädchen ohne Perspektive zu einer einflussreichen Modeschöpferin?
Die Antwort liegt in Venedig. Den dort, im Labyrinth der Gassen und Kanäle der geheimnisvollsten Lagune Europas, zwischen der Pracht San Marcos und dem Elend der Spelunken von Rialto findet sich das gesamte Panorama des Lebens…“
Das Buch hat fast 1000 Seiten und spielt in Venedig des Mittelalters. Es handelt – ganz grob zusammengefasst- von einer großen Liebe, begleitet von Schmerz, Hass und Wut.
Alles beginnt in Rom, wo Mercurio, Zolfo und Benedetta ihren trostlosen Alltag als arme Waisenkinder bestreiten müssen. Durch ein Unglück sind die 3 gezwungen aus Rom zu fliehen und begegnen auf ihrer Flucht Guiditta und Isaaco. Für Mercurio und Guiditta ist es Liebe auf den ersten Blick, aber diese wird durch Neid und Missgunst vieler auf eine harte Probe gestellt.
In Venedig, dem Ziel aller, entwickelt sich eine spannende Geschichte, die alle Facetten des Lebens von damals aufzeigt, wie Judenverfolgung und Hexenprozesse.

Last but not least: „Vielleicht mag ich dich morgen“ von Mhairi McFarlane

Eigentlich wollte Anna ihn nie wiedersehen: James Fraser. Der Junge, in den sie als Teenager so unglaublich verliebt war, der sie dann aber zum Gespött der ganzen Schule gemacht hat. Doch dann trifft sie ihn 16 Jahre später unverhofft wieder. Ausgerechnet im Job, so das sie ihm nicht einfach aus dem Weg gehen kann, sondern gezwungen ist mit ihm zusammen zu arbeiten…
Die Liebesgeschichte zwischen Anna und James erfüllt viele Klischees: Hässliches Entlein wird zum wunderschönen Schwan, gewinnt den Mädchenschwarm aus Schulzeiten für sich und beide Leben glücklich bis zum Ende. Aber sehr lustig geschrieben und mit vielen Wirrungen und damit auch eine schöne Sommer-Liebes-Komödie.

Alle 3 Bücher fand ich sehr schön,
aber da unser Bücherregal aus allen Nähten platzt
(in der Hinsicht ist der Kindle also keine schlechte Idee)
und daher möchte ich sie gerne tauschen!

Dh ich möchte sie gerne weitergeben, weiterschenken quasi, hätte dafür aber gern 3 andere Bücher im Tausch. Also bin ich gespannt, was Ihr mir anbietet! Bitte hinterlasst dazu einen Kommentar, in dem Ihr schreibt, welches Buch Ihr möchtet und gegen welches Ihr gerne tauschen würdet. Der nächste Urlaub kommt bestimmt…

Habt ein schönes Wochenende! GLG, Yvette

PS: Und die Kindle-Hülle mit Wunschtext gibt’s natürlich bei uns im Shop.

Das könnte Dich auch interessieren

6 Kommentare

  1. Ich könnte die von Luca Di Fulvio „Der Junge, der Träume schenkte“ anbieten. Es ist von 2011 – also ein Vorgänger von deinem „Das Mädchen, das den Himmel berührte“.

  2. Hallo Yvette,

    vielen Dank für den Kommentar auf unserem Blog. „Vielleicht mag ich dich morgen“ gefiel mir nicht ganz so gut wie Mhairi Mcfarlanes Vorgänger („Wir in drei Worten“. Deine Tauschaktion finde ich aber total super! Meine Mutter würde „Vielleicht mag ich dich morgen“ ebenfalls gerne (auf deutsch) lesen und – falls es überhaupt noch da ist – hätte sie eine Menge Bücher zum Tausch anzubieten. Ich schreibe dir gerade mal eine Mail :-).

    Alles Liebe,
    Jule von Kuddelmuddel

  3. Hallo Yvette,
    Das mit dem Tauschen ist eine tolle Idee. Ich bin an den Blaubeeren oder dem himmelberührendem Mädchen interessiert. Zum Tausch biete ich Das verborgene Lied von Katherine Webb oder Das geheime Spiel von Kate Morton an.
    Liebe Grüße
    Ella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.