10 Dinge, die wir diesen Sommer machen möchten

Sommerferien! Endlich! Auch wenn meine Mädels die Schule lieben, war ein Pause doch jetzt dringend nötig. Diese freie Zeit ohne Plan und ohne Hetze, ohne Hausaufgaben und ohne Mama, die mal wieder ruft: „Wir sind schon wieder zu spät!“, möchten sie dieses Jahr ganz besonders geniessen und haben dafür schon ordentlich Pläne geschmiedet. Ich selbst muss zwar vormittags arbeiten, aber ich freu mich auch riesig auf freie Nachmittage ohne Mama-Taxi! Lilli und Sophie haben aufgeschrieben, was sie in den Ferien hier zuhause machen möchten:

1. abhängen!
steht tatsächlich ganz oben auf dem Plan meiner Töchter. Es sei ihnen gegönnt.

sitting-bull-eub4

2. lesen
Ich bin so froh, daß sie alle gerne lesen und ein Buch nach dem anderen verschlingen. Lilli liest gerade gerne die Dork Diaries -Reihe und die Fälle von Kitty Krimi. Sophie hat sich für die Ferien Drache Kokosnuss und Bella Donner ausgesucht.

sitting-bull-eub3

3. Karten spielen
Mit unserem neuen Aupair sind gerade auch wieder Brett- und Kartenspiele ganz hoch im Kurs, darunter Mogel-Motte und Hubi.

sitting-bull-eub2

4. verkleiden
Das machen sie ständig- verkleiden und Rollenspiele. Meine Mädchen verwandeln sich oft den ganzen Tag in Ballerinas, Prinzessinnen und Dorfmädchen, Touristen, Amerikanerinnen, Piraten…

5. schwimmen
In der Hoffung, das Wetter lässt uns oft in den Pool! Dafür gibt es von Sitting Bull sogar auch einen schwimmenden Sitzsack, den Pool Bull. Meine Töchter hätten aber dafür nattürlich noch lieber ein schwimmendes Einhorn und die Große fänd die Ananas toll

sitting-bull-eub5

6. ab und zu Mittagsschlaf machen
Die Kinder gehen spät ins Bett und wachen trotzdem manchmal recht früh auf. Da darf man auch schon mal mittags oder nachmittags ein Nickerchen machen. Während der Schulzeit habe ich das nicht so gern, weil sie dann abends nicht schlafen können. Aber in den Ferien? Herrlich… Aktuell immer dabei: die neuen Lieblings-Kissen mit Melone und Flamingo.

sitting-bull-eub1
7. Freunde treffen
Verabreden ist immer aktuell und wir hoffen, daß nicht alle Freundinnen zur gleichen Zeit weg sind

8. Eis machen und essen
Über die liebste Variante habe ich im letzten Beitrag geschrieben- aber wir haben da noch viiiiele Ideen!

sitting-bull-eub6

9. Trampolin springen
Unser Trampolin stand immer unter einem großen Kirschbaum und war dementsprechend immer ziemlich versifft. Seit mein Mann es kürzlich an eine andere Stelle im Garten geschleppt hat, ist es wieder und dauernd hoch im Kurs.

10. basteln
Für Schlecht-Wetter-Tage und Langeweile habe ich auf meinem Pinterest-Board „DIY Kids“ gaaanz viele Ideen gesammelt- da werden wir immer fündig.

Die tollen Outdoor-Sitz-Säcke, die ihr auf den Fotos seht, sind von SITTING BULL, einer junge Marke der Firma Flötotto. Sie wurden uns im Rahmen einer Kooperation von Oliver Wagner zur Verfügung gestellt, der die coolen Teile über seinen Shop Sitzsack.ONE vertreibt. Vielen Dank an dieser Stelle! Da wir die Terrasse der Großen kurzfristig neu gestalten wollen, kam das gerade richtig Bis dahin werden ihre Schwestern sie aber anscheinend nicht mehr her geben, sehr bequem sag ich da nur…

Und Ihr? Was habt Ihr so für die Sommerferien geplant? Wenn Ihr auch einen Sommerplan ausdrucken möchtet, könnt ihr die Seite bei JesSi vom feiersun-Blog runterladen. Sie veranstaltet eine ganze Blogparade zu dem Thema, wo ich meinen Beitrag gern verlinke.

Habt es fein und hoffentlich sonnig!
unterschrift

Verlinkt bei Deko-Donnerstag und Freutag

Das könnte Dich auch interessieren

2 Kommentare

  1. Mir schwirren so viele Dinge im Kopf rum… da wäre die Liste nicht ausreichend Ich würde mich lieber zu euch in die Sessel legen und zuschauen, wie ihr eure Listen abarbeitet..:)
    Lieben Gruß, Yna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.