10 Ausreden, warum der Elf noch am selben Platz sitzt und ein Abschiedsbrief zum Ausdrucken

So, noch eine gute Woche und alle Elfen fliegen zurück. Ich hoffe, ihr habt an dem kleinen Mann auch so viel Freude gehabt wie wir. Da die meisten von Euch wahrscheinlich ähnlich im Weihnachts-Stress sind wie ich, kann es schon mal passieren, daß man einfach vergisst, den Elf umzusetzen…
Wie mir letzte Woche, als ich ganz einfach nach einem schönen Glas Rotwein auf der Couch eingeschlafen bin und schon saß Candle am nächsten Morgen noch am gleichen Platz! Da kommt man erstmal in Erklärungsnot. Glücklicherweise saß er hier:

elf-deutschland-ausreden

nämlich zwischen einer Skulptur unter einem Glaskasten, wo wir uns eh schon Weiterlesen

0
Shares

Das könnte Dich auch interessieren

Große Advents-Verlosung!

Einen schönen 3. Advent, ihr Lieben!
Schon drei Kerzen angezündet- wie die Zeit wieder rast… Ich gehe davon aus, daß ich nicht die Einzige bin, die noch nicht alle Geschenke hat, oder?! Da habe  Weiterlesen

0
Shares

Das könnte Dich auch interessieren

Weihnachtsduft für jeden Raum! ✪ DIY + Geschenkidee

Mädels (die Männer, die den Blog lesen, mögen sich zu Wort melden…), hier gibt’s viel zu tun. Im Laden kommen wir gerade mit der Weihnachtskugel-Produktion kaum hinterher, der Hund will in den Wald, der Nikolaus steht vor der Tür und das Au pair will lieber ab Januar kein Au pair mehr sein… quasi der normale Dezember-Wahnsinn. Daher gibt’s diese Woche hier nur einen kurzen Post, aber dafür mit einer tollen Idee: wir verströmen Weihnachtsduft!
Aus Amerika hab ich nicht nur den Elf mitgebracht, sondern auch diese Idee für ein herrliches Weihnachts-Duft-Potpourri, das man erhitzt und das einen dann sofort in Weihnachtsstimmung versetzt. Garantiert. Lilli hat das letztes Jahr mit ihrer Klasse für die Eltern gemacht.

 weihnachtsduft-potpourri-rezept
Sie kam mit einem Glas nach Hause, gefüllt mit Weiterlesen

0
Shares

Das könnte Dich auch interessieren

Herzlich eingeladen zum Adventskalender gucken

Tadaa- I proudly present: the Adventskalender!!! Fertig!
Und damit bin ich in der Bloggerwelt schon spät dran- da ging es gefühlt schon vor Wochen los… Dabei ist erst der 18.11. und bis zum 1. Dezember sind’s ja nun schon noch ein paar Tage.

adventskalender-boxen5

Na, wer mich kennt, kann es gar nicht glauben, was? Recht habt ihr, das ist nämlich der Kalender von letztem Jahr! Und der wurde sage und schreibe am 1.Dezember mittags fertig- kurz bevor ich die Mädels aus der Schule abholen Weiterlesen

0
Shares

Das könnte Dich auch interessieren

Der Weihnachts-Elf ✪ eine so schöne Advents-Tradition!

Ich hab euch aus Amerika eine ganz schöne Tradition für die Vorweihnachtszeit mitgebracht: den Weihnachts-Elf.

Meine Mädels waren letztes Jahr so begeistert davon, daß sie nun schon seit Wochen danach fragen und es kaum erwarten können, unseren Elf wieder zu sehen. In den USA haben fast alle Familien und alle Schulklassen ihren eigenen Elf, der tagsüber schaut, was die Kinder so treiben und nachts zum Nordpol fliegt und Santa Claus davon berichtet.

elf-shelf-deutschland

Das Spannende daran ist, daß er jeden Morgen an einer anderen Stelle im Haus sitzt und die Kinder ihn morgens suchen müssen. Und Ihr glaubt gar nicht, wie einfach es ist, die Kinder in der Zeit aus dem Bett zu kriegen Weiterlesen

0
Shares

Das könnte Dich auch interessieren

Mein Advents-ABC (Teil 2)

Ganz schön schnell ging die Adventszeit rum und für uns dieses Jahr völlig anders. Aufregender mit vielen neuen Eindrücken, neuen Traditionen wie unserem Elf, neuen Freunden… (wer A bis N noch nicht kennt, fängt besser hier an.)

m-wie-merry

Es geht weiter mit M wie MERRY CHRISTMAS
und einem kleinen Detail aus dem Zimmer meiner Großen. Ich muß sagen, sie kann schöner schreiben als ich…

n-wie-nussknacker

N wie Nussknacker.
Oder Nussknacker-Parade! Und welchen nehm ich jetzt? Man bemerke den Preis von nur 10 $. Geschenkt quasi, wo hier alles so teuer ist. Und wißt Ihr was? Im Endeffekt konnte ich mich nicht entscheiden und hab keinen gekauft Typisch.

o-wie-oh

O wie Oh, nur noch 9 Tage…
Die Vorfreude bei den Kindern steigt und der Stress bei den Mamas. Oder? Meine „tu du“- Liste hat noch ein paar Pünktchen offen…

p-wie-päckchen

P wie Päckchen.
Ich wende dieses Jahr die amerikanische Schnell- Verpackungstechnik an: in Seidenpapier einschlagen und rein in die Tüte! ? Wenn’s so schöne Tüten sind…
Hier bekommt übrigens jeder Lehrer zu Weihnachten ein Geschenk, meistens in Form einer Giftcard für zB Starbucks oder andere Lieblingsgeschäfte (das wird vorher abgefragt!). Von jeder Familie im Wert von bis zu 20 $. Die Lehrer bedanken sich daraufhin mit einem persönlichen Kärtchen, nicht ohne das Kind darin nochmal explizit zu loben. Schon nett!

q-wie-quote

Q is for quotation.
Dieses Zitat von Mutter Teresa sehe ich immer auf dem Highway, es steht vor einer der unzähligen kleinen Kirchen in einer Art Riesen-Lightbox. Kann man aber so schlecht fotografieren mitten auf dem Highway- daher hier graphisch umgesetzt. Schön und richtig, was sie da sagt, oder?

r-wie-rotenase

R wie rote Nase!
Golfcarts sind hier ein beliebtes Fortbewegungsmittel und dienen auch zum Kinder hin und herfahren. Geknipst auf dem Schulparkplatz. Meine Mädels sind immer neidisch, wenn sie eins sehen und hätten am liebsten auch eins Durch die Neighborhood fahren auch schon mal gern Kids in Lara’s Alter rum, was aber offiziell dann doch nicht erlaubt ist. Golfcarts werden auch gerne geschmückt, wie man sieht. Und abends leuchten dann die Lichterketten!

s-wie-santa

S wie Santa.
Es kann nur einen geben! Heute hier auf den Nägeln meiner Tochter. Anscheinend konnte (oder wollte) sie heute Nacht nicht schlafen… Ob ich auch welche kriege? (Nee, hab ich nicht…)

t-wie-tannenbaum

T wie Tannenbaum.
Mit Sonneneinstrahlung! Und wie Ihr schon im Dunklen gesehen habt: in weiß! „Wir sind dieses Jahr aber sehr stylisch!“, meinte meine Tochter. Yep!
Die Zahl in der Lightbox wird jeden Morgen von der Jüngsten aktualisiert- wie unschwer an der 4 zu erkennen ist.

u-wie-ugly-sweater

U wie Ugly Sweater
– das war der Dresscode für die Firmen-Weihnachstparty am Samstag. Und der hässlichste Pulli bekam einen Preis. Unsere waren noch zu schön… Eine schöne Tradition, die sofort für Gelächter und lockere Stimmung sorgt. Die Feier fand in einer schönen Scheune statt, es gab eine weihnachtliche Candy Bar, einen Hot chocolate Stand (wenn es hier schon keinen Glühwein gibt…) und alle haben Bingo gespielt!

v-wie-voellig

V wie völlig entspannt.
Wir feiern die Ferien! Mittags am 22.12. mit meinen Töchtern Pizza essen gehen, in Flipflops und bei Weihnachtsmusik draußen sitzen und danach alle zusammen einen göttlichen New York Cheesecake verdrücken- der hier natürlich direkt mit 4 Gabeln serviert wird: I love it!

w-wie-wartenaufschristkind

W wie Wir warten aufs Christkind,
hören Weihnachtsmusik, gucken amerikanische Weihnachtsfilme und malen Weihnachtsbilder, bevorzugtes Motiv: unser Elf und natürlich Rudolph. Diesen hier hat Sophie allerdings in der Schule gemalt. Sie ist 5, wollte ich nur nochmal erwähnen.

XYZ.. wird nachgeliefert!
Versprochen. Habe gerade kein Foto für Euch. Aber bestimmt läuft mir heute am Heiligabend zum Thema X-mas noch etwas über den Weg. Oder zu Yummy: Ich hab gestern noch einen Fondue-Topf hier erstanden (nachdem in dem Küchen-Laden niemand meine Erklärung verstanden hat, was ein Raclette ist. Hahaha. Da hab ich eben einen Fondue-Topf genommen. den haben wir wenigstens noch nicht, auch nicht in Deutschland.) Oder zu „zur Ruhe kommen“, wie Fee vorgeschlagen hat. Naja, da es aber am 25. auf nach Florida geht, dauert das zur Ruhe kommen noch bis ich mit einem Buch im Liegestuhl liege. Vielleicht auch zu „zurück zum Nordpol“, weil unser Elf morgen zum letzten Mal bei uns ist. Für dieses Jahr- wir hoffen ja, er kommt nächstes auch nach Dortmund.

So! Ihr Lieben, habt eine schöne Zeit im Kreise Eurer Familie. Danke, daß Ihr immer hier vorbeischaut und bis zum nächsten Jahr.
SCHÖNE WEIHNACHTEN und Bussi, Yvette

Nachtrag 26.12.:

image

XYZ… wie X-Mas at the Beach! Ich wusste doch, daß mir noch ein Bild begegnet (Z wie) zum Abschluss des AdventsABCs! Um das Bild machen zu dürfen, musste ich irgendwas an den Baum hängen. Die Jungs hätten am liebsten mein Shirt gehabt ?, aber ich hab dann eine alte Einkaufsliste drangehängt und sie als wish list verkauft! Habt es noch schön!

0
Shares

Das könnte Dich auch interessieren

Mein Advents-ABC (Teil 1)

Die liebe Fee vom Blog „Fee ist mein Name“ (auch aus Dortmund übrigens!), hat dieses Jahr auf Instagram zum Advents-ABC aufgerufen: am 1. Dezember postet man ein Bild mit A, am 2. mit B usw.
Heute bekommt Ihr meine ersten 12 Buchstaben, Teil 2 folgt dann am Heiligabend.

a-wie-adventskranz

Es geht los mit A wie Adventskranz!
Sonst habe ich immer einen mit roten Beeren, aber der musste zuhause in Deutschland bleiben. Ich habe lange überlegt, was ich für einen mache und bin auch hier im riiiiesigen Bastelladen „Hobby Lobby“ nicht fündig geworden, übrigens seitdem der Lieblingsladen meiner Töchter… So ist das manchmal mit der Kreativität. Man überlegt und überlegt und dann wenn man nicht daran denkt, kommt der Geistesblitz. Der da war: es kann nur einer im Beach-Look sein. Mit vielen Muscheln, selbstverständlich selbst gesammelt!

b-wie-baumschmuck

B wie Baumschmuck!
Die kennt Ihr ja schon aus einem älteren Beitrag, die Verlosung ist inzwischen vorbei und die Gewinner stehen unter dem Kugel-Beitrag.

c-wie-christmas

C wie Christmas und Color combo!
Ich habe einen weißen künstlichen Tannenbaum gekauft. ? Wollte ich schon immer haben, er kommt dann nächstes Jahr ins Lädchen. Wir dachten uns, wenn schon künstlich dann auch richtig. Aber in welchen Farben schmücke ich ihn jetzt? Herrlich, diese Seite aus einer Zeitschrift hier, oder? Genau meine Farben- aber eigentlich passt hier ins Haus kein pink… Na ja, Ihr werdet das Ergebnis noch sehen.

d-wie-dankbar

D wie dankbar.
Für meine 3 Mädels und die Momente, in denen sie sich alle 3 gut verstehen. Und für das Meer, die Sonne und den blauen Himmel. Das Bild ist tatsächlich am 1. Advent aufgenommen! Wahnsinn, oder? Allerdings saß ich ins Handtuch gemümmelt da, ich bin ja so ’ne Frostbeule im Gegensatz zum Rest der Familie.
Dankbar war ich am 4. Dezember auch über den netten Herrn, der mich mit dem Kanister voll Sprit wieder zu meinem Auto gefahren hat, das 2 Meilen vor der Tankstelle mit leerem Tank stehen geblieben ist. Hätte ja auch mal piepsen können- wenn ich mich nicht anschnalle, macht es das ja schliesslich auch. Dankbar war ich auch, daß es nur 10 Minuten zu Fuß von der Tanke weg war und daß ich noch so gerade vom Highway in eine Einfahrt rollen konnte… Das Foto vom Kanister war aber nicht so schön, da hab ich doch lieber das vom Strand genommen. Und meinem Mann hab ich davon übrigens nichts erzählt- mal gucken, ob er aufmerksam liest. Nix verraten!

e-wie-elf

E wie Elf.
Da saß er heute plötzlich auf dem Regal, ein Elf. Das ist jetzt unser Familien-Elf. Sophie hat auch einen Klassen-Elf in der Schule und ist total fasziniert. Fast wie der Wichtel im deutschen Kindergarten. Man darf ihn nicht anfassen! Und man muss ihm einen Namen geben. Nachts fliegt er dann zu Santa und berichtet, ob die Kinder lieb waren. Um am nächsten Morgen müssen sie erstmal suchen, wo er denn jetzt sitzt! Eine nette amerikanische Tradition, oder?

f-wie-festlich-geschmueckt
F wie festlich geschmückt.

Pünktlich zum Nikolausi, der Baum! Wir sind spät dran- hier erstrahlen die Bäume Anfang Dezember, direkt nach Thanksgiving. Der Schmuck ist übrigens türkis mit rot und weiß. Und jetzt darf auch nichts Pinkes dran, passt nicht. Sagt meine Tochter!

g-wie geköpft
G wie geköpft.

Sie hat kurz gezögert, aber dann doch reingebissen. Und daß der Nikolaus tatsächlich hier leckere Lindt-Schokomänner mitgebracht hat- toll!

h-wie-himmlisch
H wie himmlisch.

Der Advent ist eine Zeit voller Magie, mit Elfen und Einhörnern- vom Himmel geschickt. Und H wie handgemacht, aber nicht von mir, sondern von der lieben Jaana von Foxella & Friends. Ein paar von diesen Wesen sollten mittlerweile im Shop angekommen sein. Hat sie schon jemand gesehen?

i-wie-ilex
I wie Ilex.

Hab ich doch bei der Suche nach dem „i“ gerade erst bemerkt, dass wir zwei Ilex-Palmen vor der Tür haben… Und schnell ein Ästchen abgeschnitten!

j-wie-joy
J wie joy!

Auf einem meiner Streifzüge in den unendlichen vielen Geschäften entdeckt und direkt geknipst. Ich kann ja nicht alles kaufen…

k-wie-kalender
K wie Kalender.

Dieses Jahr ist er sage und schreibe am 1.12. um ca 14.10 Uhr fertig geworden, um 14.15 muss ich los, die Mädels abholen… Just in time! Die Mädels hatten aber auch die Woche vorher Thanksgiving-Ferien, da ging’s einfach nicht früher. Und dieses Jahr ein Kalender für alle 3- in jedem Paketchen sind 3 Kleinigkeiten.

l-wie-lichter
L wie Lichter.

Unsere Nachbarn haben alle aufgerüstet und standen stundenlang auf der Leiter! Wahnsinn. Da schämt man sich richtig, wenn man nicht mitmacht. Aber wegen der 110 V kann ich ja alles Elektrische, was ich hier kaufe, in Deutschland nicht mehr gebrauchen
Und der Schneemann hier zittert übrigens wirklich!

Habt alle einen schönen 3. Advent! Wir haben nochmal richtig Glück mit dem Wetter (24 Grad) und werden ein paar schöne Sonnenstunden am Strand geniessen!
Take care, Yvette

PS: Verlinkt mit 12von12.

0
Shares

Das könnte Dich auch interessieren

Es weihnachtet! ♥ Give away

Heute verschone ich Euch mal mit meinen Flip-Flops und dem schönen Wetter hier und beame mich nach Dortmund in mein Lädchen. Denn zwischen Charleston und Wichlinghofen herrscht natürlich ständig reger Austausch. Ich schreibe dann immer wilde Emails mit neuen Aufgaben wie „Probiert doch mal das“ oder „Fotografiert nochmal das“… Ist nicht immer so einfach, wenn man mal nicht schnell selbst an den Plotter gehen kann! Bei diesem hin und her ist vor ein paar Wochen das bei rausgekommen:

kugeln-insta2

 

kugeln-insta

Sind die nicht schön? Tja, nun habe ich eine gute und eine schlechte Nachricht. Die schlechte zuerst (mach ich immer so, Ihr auch?): wir können sie Euch leider nicht verkaufen, weil wir keinen Grosshändler gefunden haben, der schöne weiße Kugeln in ausreichender Menge liefert. Ist leider nur Schrott angekommen, heul… Nächstes Jahr fange ich im Sommer an zu suchen. Versprochen.

Aber jetzt die gute Nachricht: ein paar haben wir uns zusammengesucht und die bekommt Ihr jetzt doch!
Wir verlosen 3 x 4 Kugeln mit Namen und Aufdruck in Wunschfarbe!

kugeln-giveaway

Die Spielregeln:
Einfach unter diesem Beitrag einen Kommentar hinterlassen.
(Bitte keine Mails, es geht nur per Kommentar)

Wenn Du bei Facebook oder Instagramm bist oder einen Blog hast, kannst Du noch zusätzliche Gewinnchancen ergattern. Dazu bitte gern das Bild mitnehmen, die Verlinkung hier im Kommentar vermerken und
– bei Facebook Fan von Engel + Banditen sein/ werden und den Link zur Verlosung teilen
– auf dem Blog die Verlosung verlinken
– auf dem Instagram-Account das Bild teilen, den Hashtag #engelundbanditenkugeln verwenden und mich taggen mit @engelundbanditen

Das Gewinnspiel startet sofort und endet am 10.12.2015 um 24 Uhr Eurer Zeit! Dann ist es hier 18 Uhr und ich kann gemütlich die Gewinner ermitteln

Viel Glück und eine wunderschöne, unstressige Adventszeit! Yvette

Nachtrag 11.12.2015: Die Gewinner stehen fest!
Es sind Maike Etzkorn, Kathrin Giese und Kathrin Ziegler-Wardas.
Bitte meldet Euch per Mail!

Nachtrag 2016: Mittlerweil könnt Ihr die Kugeln im Shop bestellen :-))

PS: Verlinkt bei MMI!

0
Shares

Das könnte Dich auch interessieren

Freebie ✪ Geschenkanhänger ✪ Let’s Christmas!

So, Ihr Lieben, Endspurt! Zum Samstagskaffee gibt’s heute Rudolph!

Für mich als Törtchen! Seit einiger Zeit ist meine große Tochter im Backfieber, wozu das Finale von „Das große Backen“ noch seinen Teil dazu beigetragen hat. Ja ja, fernsehen kann durchaus auch die Kreativität beflügeln! Das Ergebnis seht Ihr hier- zu schade zum Essen, oder?

samstagskaffee-tannenbaum
Und für Euch gibt’s Rudolph als Geschenkanhänger zum Runterladen und Ausdrucken. Dazu später mehr. Weiterlesen

0
Shares

Das könnte Dich auch interessieren

Neues Lesefutter vom Nikolaus :: Geschenktipps

Der Nikolausi hat mir ein neues Buch gebracht! Ich verstehe das als Wink mit dem Zaunpfahl, mich zwischendurch auch mal hinzusetzen und mal ab und zu runterzukommen und abzuschalten… Nach meinem letzten Blogbeitrag habe ich mir ja eh vorgenommen, nicht nur durchs Leben zu rennen, sondern zwischendurch auch mal inne zu halten und mehr zu geniessen. Und das gilt natürlich vor allem im Dezember!

buecher-kamin
Also werde ich mich mal öfter in meine Lieblingsecke in meinen pinken Sessel am Kamin setzen und mich dem neuen Schmöker widmen!
Was bleibt, wenn du gehst von Amy Silver hört sich sehr vielversprechend an. Es handelt von Freundschaft und ich habe schon andere Bücher der Autorin gelesen, die mir gut gefallen haben. Ich meld mich dann, wie es war!

buecher-advent
Und da ja bald auch das Christkind kommt und wir bestimmt noch alle Geschenkideen brauchen (oder hat etwa jemand schon alles?), möchte ich Euch die letzten beiden Bücher, die ich gelesen habe, noch vorstellen.

Das erste wunderbare Buch ist Einfach unvergesslich von Rowan Coleman und handelt von Claire, die an Alzheimer erkrankt. Eigentlich lese ich nicht gern von Krankheiten- ich versuche irgendwie solche Themen in Romanen von mir fernzuhalten und bevorzuge meist die heile Welt um zu entspannen. So wusste ich nicht, dass man bei dieser Krankheit sogar einen geliebten Menschen vergessen kann. Oder nicht mehr weiß, wozu die Tasten am Telefon da sind und was die Zeichen darauf bedeuten. oder dass man Angst hat, den Namen seiner Tochter zu vergessen! Aber dies ist kein bedrückender Roman- es ist eine sehr berührende Geschichte, deren Charaktere wie die beiden Töchter, Claire’s Mutter und ihren Ehemann man allesamt ins Herz schliesst. Es ist auch eine Geschichte über Mutter-Tochter-Beziehung. Mehr will ich nicht verraten, nur- ich habe viel gelacht, denn Claire trägt ihr Schicksal mit ihrem ganz eigenen Galgenhumor und natürlich hab ich auch manchmal geweint.
Fazit: Muss man lesen und bleibt auf jden Fall unvergesslich!
(Und außerdem ist das Cover auch noch sehr dekorativ auf dem Nachttisch )

Der zweite herrliche Schmöker ist Morgen kommt ein neuer Himmel von Lori Nelson Spielman. Etwas leichtere Unterhaltung und auch wieder über eine Mutter-Tochter-Beziehung (scheint mich irgendwie anzuziehen, aber ich hab ja bekanntermassen auch 3 Töchter…). Gefühlvoll aber ohne zu kitschig zu sein, humorvoll, leicht zu lesen, liebevoll und ein gutes Ende, das man allerdings schon voraussehen kann. Also die ideale Gute-Nacht-Unterhaltung. Ganz kurz zusammengefasst geht es um Brett, eine Frau Mitte Dreißig, die das Erbe ihrer Mutter antritt und einen Zettel mit Lebenszielen erhält, die sie mit 14 verfasst hat. Mit jedem erfüllten Ziel erhält sie einen Brief der Mutter, welche die Briefe vor ihrem Tod verfasst hat. Es geht hier um unerfüllte Träume, um Selbstverwirklichung und natürlich um Liebe, is ja klar.
Also auch ein herrliches Buch zum Sleberlesen und Verschenken.

Ich habe alle Bücher mit Amazon verlinkt- freu mich aber auch sehr, wenn Ihr sie stattdessen im kleinen Buchladen um die Ecke kauft!

Über die Lieblingsbücher meiner Töchter habe ich hier schon mal geschrieben. Bücher kann man nie genug haben… Oder?

In diesem Sinne, lasst es Euch gut gehen und geniesst das Nikolaus-Wochenende! Und ganz liebe Grüße an die Samstagskaffee-Runde!
Eure Yve

pinker Sessel von hier
Fotokissen von uns

 

 

0
Shares

Das könnte Dich auch interessieren

Top