Schlagwort: pic collage app

DIY ✪ Fotocollage erstellen

Letzte Woche bin ich wieder, wie schon so oft, auf die beiden Familien-Collagen angesprochen worden, die bei uns im Esszimmer stehen. Ich habe sie schon vor Jahren gemacht (wär mal wiederZeit für eine neue), damals mit meinen Graphikprogrammen. Heute ist das aber viel einfacher und das würde ich Euch hier gerne etwas detaillierter zeigen (liebe Isa, wenn Du das liest, kannst Du jetzt immer alle Collagen zu allen Geburtstagen selber machen und wie wild ganz viele Rahmen verschenken!).

familien-collage

Die App Pic Collage habe ich Euch ja hier schon vorgestellt. Damit erstellt Ihr die Collage- die meisten Fotos hat man ja eh auf dem Handy. Wenn nicht, schickt das Foto einfach per Mail aufs Handy und speichert es dort ab (zB mit dem IPhone: die Hometaste und die Aus-Taste gleichzeitig drücken, dann wird ein Bildschirmfoto gemacht). Dann geht’s los- im Detail:

  • Öffnet die App und wählt „eine neue Collage erstellen“.
  • Links unten wählt Ihr das Raster aus- es gibt quadratische und rechteckige.
  • Mit dem Schieberegler reguliert ihr den gewünschten Abstand zwischen den Fotos.
  • Wenn Ihr unten in der Mitte auf das „+“ drückt, kommen verschiedene Optionen. Bei mir ist der Hintergrund cremefarben voreingestellt- diesen solltet ihr zu weiß ändern. Anschließend fügt Ihr die Fotos hinzu- Ihr könnt bis zu 12 Fotos auf einmal anklicken und auswählen und dann oben rechts mit dem Häkchen bestätigen. Wenn Ihr mehr Fotos zugefügt habt, könnt Ihr das Raster anschliessend auch nochmal ändern, so daß alle reinpassen. Die App verteilt die Fotos automatisch.

Um diesen Beitrag zu schreiben, habe ich auch nochmal ausgiebig Pic Collage getestet. Dafür habe ich Fotos von einem Eistee-Shooting genommen, die ich vor ein paar Tagen gemacht habe. Mit der schönen Farbe des Tees und tollen Papier-Stohhalmen dazu konnte ich meine Mädels immer gut animieren viel und natürlich Gesundes zu trinken. Immer Wasser macht ja keinen Spaß…
Und für eine Collage ist es auch besonders schön, wenn sich die Fotos in einem Farbraum bleiben. So könnt Ihr auch schön Urlaubs- Wasser- Himmel- Fotos nehmen, in denen blau dominiert.

eistee

Die Eistee-Collage in der Bearbeitung:

pic-collage2

Ihr könnt dann jedes einzelne Foto bearbeiten!

  • Mit Doppelklick (bzw auf dem Handy Doppelfingertipp ) öffnen sich wieder Optionen. Unter „Foto bearbeiten“ gibt es gaaanz viele tolle Spielereien! Effekte um Filter drüberzulegen, Farbkleckse um nur einen Teil des Fotos in Farbe zu tauchen oder das ganze Foto in schwarz-weiß umzuwandeln… Ausprobieren!
  • Mit den Fingern könnt Ihr jedes Foto vergrößern, verkleinern, drehen….
  • Haltet den Finger länger auf einem Foto, dann springt es wieder ins Raster.

eistee-collage

Seid Ihr mit dem Ergebnis zufrieden? Dann muss das Kunstwerk noch abgespeichert werden! Dazu unten rechts auf das Kästchen mit dem Pfeil gehen und somit ist das Foto gesichert.

Wenn Ihr die Collage wie ich auf Din A4 ausdrucken und einrahmen wollt, schickt sie Euch am besten per Mail auf den Computer. Dann könnt Ihr sie einfach zB in Word importieren, setzt drunter noch einen Text mit der Jahreszahl in einer schönen Schrift (bei Dafont gibt es so viele schöne…), ausdrucken und… fertig!
Eine wundervolle Geschenkidee, oder?

Viel Spaß und kreative Grüße! Yvette

 

Teedose, Familienarmband, Kerze von uns
Strohhalme, Glasflaschen von hier
Eistee „Lime & Lemon Cooler“ von hier

verlinkt mit Creadienstag und Handmade on Tuesday

Das könnte Dich auch interessieren

DIY ✪ Fotos aufhübschen mit Apps (Teil 2)

So, Mädels- seid Ihr bereit für noch mehr Handy-Spielerei? Ich hatte Euch ja neben Pic Collage noch eine weitere tolle App zum Fotos pimpen versprochen- ich liebe sie.

So here I present

Rhonna Designs

Mit Rhonna kann man keine Collagen aus mehreren Bildern wie bei Pic Collage machen. Wenn Ihr die App öffnet, könnte Ihr einen Hintergrund wählen- das kann ein Foto von Euch sein oder ein Muster aus den Vorlagen.
Und dann ghet’s los. Ergänzt dies mit verschiedenen Elementen wie Bannern, Zeichen, Textbausteinen oder natürlich freiem Text, den Ihr in ganz vielen schönen Schriftfonts selbst eingebt. Rhonna Designs bietet darüber hinaus auch einige Filter an, mit denen Ihr die Farben oder die Transparenz des Bildes verändern könnt.

Bei dem ersten Beispiel hier habe ich den schwarzen Tafelhintergrund gewählt, der ja gerade so angesagt ist und den ich besonders gern mag. Der Spruch „there will be miracles“ ist so schon fertig gestaltet und muss nur draufgesetzt werden. schon habt Ihr ein tolles Bild, was Ihr zum Beispiel als Profilbild nehmen könnt.

rhonna-design-app

 

Diesen Textbaustein hatte ich für die Einladung zu unserer Shoperöffnung benutzt

inspiration

 

und das geb ich meiner Großen mit auf den Weg…. mit ein paar Sternchen dazu und einem Filter darüber:

reach-for-the-stars

 

Zusätzlich zu Rhonna Designs gibt es noch eine 2. App: Rhonna Designs Magic. Damit lassen sich weitere Effekte erzielen wie bei diesem Bild: der Rahmen außen oder die Lichtpunkte. Ich benutze sie sehr gern, aber für den Anfang würde ich erstmal nur die erste App kaufen.

IMG_4709

Alles in allem ist Rhonna Designs um einiges komplexer als Pic Collage und komplett auf englisch. Wenn man beim Start-Bildschirm auf das Herz klickt, gelangt man zu Tutorials, die alles erklären. Aber einfach selbst ausprobieren führt natürlich auch zum Ziel- und macht Spaß! Den Preis von 1,99 € finde ich absolut ok- man bekommt dafür ganz schön viel.

IMG_4710

Dann mal los!
Summertime… and the living is easy!
Eure Yvette

PS. Verlinkt beim Crea-Dienstag.

Das könnte Dich auch interessieren

DIY ✪ Fotos aufhübschen mit Apps (Teil 1)

Genau die richtige Beschäftigung für lange Autofahrten, Flüge oder entspanntes Rumliegen am Pool (neben viel Lesen natürlich): Fotos auf dem Handy aufhübschen! Wenn Ihr einmal die App runtergeladen habt, braucht Ihr keine Internetverbindung- der kreativen Bastelei sind also keine Grenzen gesetzt. Daher will ich Euch  2 meiner Lieblings-Apps zum Bearbeiten von Fotos vorstellen. Habt ihr Lust?

Den Anfang macht

Pic Collage

Eine super vielseitige App! Man kann Fotos mit Texten versehen, Collagen erstellen aus mehreren Fotos und Aufklebern oder Fotos einen Rahmen geben… unendliche Möglichkeiten und ganz einfach zu bedienen.

Meine 3 Mädels lieben diese App auch und wenn sie schon mit dem I-Phone rumspielen, dann doch schon lieber in dieser kreativen Weise, oder? Ich werde Euch gar nicht viel erklären- das dürft Ihr selber ausprobieren und Ihr werdet sehen, wieviel Spaß das macht.

Bei dem ersten Beispiel hier habe ich einen rosafarbenen Hintergrund gewählt und dann ein Foto hinzugefügt. Mit Doppelklick auf das Foto kann man dieses bearbeiten- hier habe ich es in schwarz-weiß umgefärbt und ihm einen weißen Rahmen gegeben. Dann noch einen Text drunter in einer der vielen Schrifarten- fertig ist das erste schöne Foto (Speichern nicht vergessen!) zum Ausdrucken, Posten, Verschicken….

pic-collage-app

 

Besonders gern mag ich Fotos mit einem schönen Spruch dazu.

FullSizeRender

 

oder Collagen, die amn ganz schnell aus einigen Bildern zusammenstellen kann. In diesem Fall einige meiner liebsten Instagram-Fotos in meiner Lieblingsfarbe.

collage

 

Diese Collage mit vielen Aufklebern und Text dazu hat meine große Tochter gemacht…

collage-lara

 

… und diese meine Kleinste

collage-soso

 

Die App ist kostenlos, allerdings erscheint dann ein kleines Logo unten rechts. Wenn Euch das stört, könnt Ihr Euch für 1,99 € davon freikaufen

Die nächste App folgt in ein paar Tagen- ich hab schließlich Urlaub und spring jetzt in den Pool. Ich freu mich auf Euer Feed-Back: kanntet Ihr die App schon? Werdet Ihr sie ausprobieren?

Habt es fein! GLG, Yvette

Das könnte Dich auch interessieren