Schlagwort: Kindergeburtstag

Viele viele bunte Kindergeburtstags- Ideen

So, das Geburtstagskind ist gestern sehr glücklich ins Bett gefallen! Am ersten Tag nach den Ferien ist man (hier = Kinder, Mama und Papa) ja nochmal besonders müde, da auch besonders früh aufgestanden…
Lara hatte bis 16 Uhr Schule, daher gab’s nur eine kleine Feier mit Lieblingsessen und Oma und Opa. Den Kindergeburtstag möchte Mademoiselle jetzt im Blue Beach in Witten feiern und mit ihren Mädels Beachvolleyball und viele andere Spiele spielen.
Witzigerweise berichtet davon auch Christina vom Blog Mamlo-Connection im Rahmen meiner Blogparade zum Thema „Kindergeburtstag“ (für alle Nicht-Blogger: das ist ein Aufruf, einen Beitrag zu einem bestimmten Thema zu schreiben), die gestern zu Ende ging und eine tolle Ideen-Sammlung hervorgebracht hat.

Hier nochmal ein großes „Danke schön!“ an alle,
die mitgemacht haben.
Und einen dicken Kuss an meine jetzt elf-jährige!

kindergeburtstag

Besonders spannend fand ich die Beiträge aus der Ferne: von Hadassa, die in Israel lebt und berichtet, wie dort Kindergeburtstag gefeiert wird und von Martin, der mit seiner Tochter überall auf dem Globus zu Hause ist und uns vom Brauch der Pinata erzählt, die bei keiner Kinderparty in Süd- und Lateinamerika fehlen darf. Martin war übrigens auch der einzige männliche Teilnehmer, anscheinend liegt die Geburtstags-Planung doch hauptsächlich in Damenhand

e+b-7.geburstag
Einige Bloggerinnen haben auf sehr ehrliche und auch amüsante Weise meine Fragen beantwortet. Wie Sabine vom Bebusybee-Blog, die sich fragt, ob sie denn jetzt eine Rabenmutter ist, wenn sie zugibt, dass sie 3 Kreuzzeichen macht, wenn alles vorbei bist. Nein, Sabine, bist Du natürlich nicht!!! Oder Bine von was eigenes, die offen zu den Fertig-Muffins steht. Recht hast Du, wenn Du sagst: „Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich die Kinder nicht die Bohne für tolle und aufwendige Kuchen scheren. Ausserdem steht das Spielen im Mittelpunkt.“ Für Ute von Benbino ist das unvorstellbar, sie gibt sich riesig Mühe und heraus kommen tolle Muffins oder Cakepops (mit Anleitung!).

Gedanken zum ersten Geburtstag, der ja schliesslich was ganz besonderes ist, machen sich Carmen, sowie Antonia, deren kleine Lu diese Woche 1 wird. Feiert schön! Ich erinnere mich noch gern…

e+b-1.geburstag

Dann gab’s natürlich viele Ideen für Motto-Geburtstage! Ihr könnt aus den vollen schöpfen. Wie wär’s denn mit einer Waldhexen-Party, einem Märchen-Geburstag (ohne Disney-Pricess!)? Einer Regenbogenparty oder einem Pferde-Geburstag? Toll für Sommerkinder ist ein Seifenblasen-Fest oder eine Splash-Party. Bei Jungs beliebt: ein Baustellen-/ Handwerkergeburstag, zuhause oder mit dem Basti-Bus, eine Astronautenparty oder die Dino-Fete. Beliebt sind bei den Kinder ja auch immer die Disney-Stars wie hier die Cars… so isses halt! Für beide Geschlechter lustig finde ich auch die Monsterparty oder ein Indianer-Fest. Ganz tolle Ideen hat auch Simone vom Einfach-wohnen-Blog, die schon 5 Wochen vor dem Geburtstag (das hat mich echt beeindruckt) ganz viel bastelt und einen Jahrmarkt-Geburstag anno dazumal vorbereitet. Toll!

Na, dann viel Spaß beim Durchklicken der Links Irgendwann schreibe ich darüber nochmal einen eigenen Beitrag, aber ich möchte es hier kurz erwähnen- wir haben schon 2x eine Verleihkiste beim Kinderparty-Online-Shop bestellt. Da ist alles drin über Kostüme, Spielideen und Dekoration und sowohl beim Meerjungfrauen-Geburtstag als auch beim Popstar-Event war es ein voller Erfolg. Kostüme sind halt immer schon die halbe Miete, oder?

e+b--meerjungfrauengeburtstag

Und falls Ihr noch DIY-Ideen (für Blog-Neulinge: dh. Do-It-Yourself, nennt man heutzutage so…) sucht- Bine von was eigenes hat eine schöne Sammlung hier zusammengestellt.

So! Eigentlich erstmal genug gefeiert, aber pssst: ich verrate Euch was… der Shop Engel + Banditen wird in ein paar Tagen 10 Jahre alt. Wahnsinn, oder? Ihr dürft gespannt sein.

Liebste Grüsse von der Yve

Tortenplatte von hier
Meerjungfrauen-Party-Kiste von hier
Geburtstagsshirts und -kronen von uns

Aufruf zur Blogparade „Kindergeburtstag“

Zwei meiner Engel hatten dieses Jahr schon Geburtstag und der des dritten steht kurz bevor… und wieder zerbricht man sich den Kopf, was man denn nun macht. Das Thema grassiert hier bei uns im Atelier Büro (eigentlich hört sich ja Atelier viel besser und vor allem kreativer an, aber – wenn ich ehrlich bin – eigentlich sagen wir immer Büro) ständig, bei insgesamt 11 Kinder hat halt immer irgendeins bald Geburtstag. Zum Standard gehört immer ein Geburtstagsshirt, aber das war’s dann auch schon: jedesmal fängt man wieder bei NULL an und startet das Grübeln. Und wenn man dann eine gute Idee hat, findet das Geburtstagskind diese ja nicht unbedingt auch gut…

e+b-kindergeburtstag-blogparade

Also lange Rede kurzer Sinn würde ich mich freuen, von euch mehr zu diesem Thema zu erfahren.

  • Freut ihr euch auf den Kindergeburstag oder seid ihr gestresst?
  • Welche Rituale gehören bei euch dazu?
  • Feiert ihr zu Hause oder auswärts?
  • Was schenkt ihr eurem Kind und bekommen die Gäste auch kleine Präsente?
  • Wer gestaltet die Einladungen und wieviele Kinder werden eingeladen?
  • Welchen Kuchen gibt es? Und gibt’s auch Abendessen?
  • Was war euer schönster Kindergeburtstag?
  • Oder was war das furchtbarste  Erlebnis?
  • Macht ihr danach 3 Kreuzzeichen oder sinkt ihr nur müde, aber glücklich auf die Couch?…
  • …..

SO GEHT’S

  • Beitrag zum Thema „Kindergeburtstag“ schreiben (die Fragen oben müssen dabei nicht unbedingt beantwortet werden)
  • mich verlinken
  • euren Artikel-Link hier in den Kommentaren posten
  • Abgabefrist ist der 27.04.2014, 23:59 Uhr

Ausserdem würde ich mich sehr freuen, wenn ihr dies alles weitersagt, denn mein Blog ist ja noch gaaanz frisch und diese Parade dient auch dazu, in der Bloggerwelt etwas Fuss zu fassen. Danke ♥ Ich freu mich auf eure Beiträge!

Ich für meinen Teil habe eben nochmal mit Lara 10 Geburtstage Revue passieren lassen. Es gab eine Schneewittchen-Feier, einen Piratengeburtstag, ein Clown-Event, ein paar Pool-Partys… und einen Feen-Nachmittag voller Magie. Nein, den gestaltete nicht etwa ich, die kreative Supermom- shame on me. Wir wohnten damals noch in Frankreich, Lilli war erst ein Jahr alt und ich fühlte mich einfach nicht im Stande 10 Kinder auf französisch 3 Stunden zu bespassen. Also buchte ich die Fee Malili, die extra aus Lille in ihrem kleinen Auto angebrummt kam. Und tatsächlich Magie versprühte, sobald sie das Haus betreten hatte! „Und stellt euch vor, Kinder, der böse Feenonkel hat Lara’s Geschenke verschwinden lassen und nun müssen wir sie alle zusammen wieder finden. Dafür braucht ihr aber magische Kräfte! Daher verzaubere ich euch nun erstmal in Feen und Helden…“ Wie auf den Fotos zu sehen, kam sie (das ist wirklich eine echte Fee, oder?) schon im richtigen Outfit und hatte Kostüme für alle Kids dabei. Lara durfte sich zuerst ein Kleid aussuchen. Nach der Verkleidungsaktion wurde noch jedes Kind geschminkt und wie ein Wunder, waren alle anderen dabei auch friedlich. Malili erzählte die ganze Zeit Geschichten und beantwortete unzählige Fragen nach ihren Flügel, ihrem Wohnort oder ihrer Feenmama. Anschliessend machte sie Spiele mit den Kindern, die dadurch die magischen Kräfte gewinnen konnten und so am Ende die Geschenke zurück ergattern konnten. Und dann verschwand die gute Fee auch sehr galant wieder und die Kinder waren alle überzeugt, sie wäre tatsächlich mit ihrem kleinen Auto abgehoben…
Lara hilft mir inzwischen schon super bei den Geburstagen ihrer kleinen Schwestern und wir beide versuchen jedes Mal auch ein wenig Magie zu versprühen.

lara-feen-geburtstag

Magische Grüße, die Yve

PS: Und was machen wir jetzt an Lara’s Geburtstag im April???

Nachtrag: Die Zusammenfassung aller Beiträge findet ihr hier.