Schlagwort: DIY kids

Achtung, Fledermäuschen! ✪ Halloween- DIY Kids mit Printable

Der treue Leser erinnert sich vielleicht an unser Halloween letztes Jahr in den USA. Das war herrlich: lustige Kostüme, nette Nachbarn mit einem Gläschen Wein auf der Veranda und sommerliche Temperaturen- da macht selbst mir Halloween Spaß. Im Gegensatz zum deutschen Grusel-Tag, auf den ich gut verzichten könnte. Aber meine Töchter nicht, daher habe ich mich dann breitschlagen lassen, an einem regnerischen Herbstferientag Halloween-Deko zu basteln. Und zwar in Form von netten Fledermäuschen mit Klimperaugen

sei-immer-du-selbst-batman-printable

Weiterlesen

Das könnte Dich auch interessieren

Herzlich eingeladen zum Monster basteln ✪ DIY Kids

Bei uns sind die Monster los! Heute wird hier mit den Kinder gebastelt- eine schöne Idee für jeden Kindergeburtstag, besonders natürlich für eine Monsterparty- oder aber auch einfach so gegen Langeweile bei Regenwetter.

basteln-kindergeburtstag

Weiterlesen

Das könnte Dich auch interessieren

DIY Kids ✪ Anhänger mit Schrumpffolie

Hello from Charleston! Eingeweihte und regelmäßige Blogleser wissen, daß wir vor ein paar Tage mit der ganzen Familie nach Charleston in South Carolina geflogen sind und hier ein paar Monate leben werden. Leider habe ich heute aber kein Foto für Euch- denn Hurrikan Joaquin hat uns pünktlich zu unserer Ankunft ein paar Tage Dauerregen und überschwemmte Strassen geschickt. Bei uns hier ist alles gut- man sollte das Haus allerdings möglichst nicht verlassen und so hatten wir genug Gelegenheit, uns hier einzugewöhnen. Fotos bei Regen sind aber ja nicht so schön, daher müsst Ihr darauf noch was darauf warten… Unsere Kartons haben wir erst heute bekommen und so war es gar nicht so einfach, die Mädels 3 Tage im neuen Zuhause zu beschäftigen!
Als hätte ich sowas geahnt, hatte ich ein paar Bastelsachen im Koffer, die nicht viel Platz wegnehmen, darunter Schrumpffolie. Kennt Ihr die? Alle meine 3 Mädels hatten Riesenspaß und es ist wirklich sehr spannend, was da im Backofen passiert.

Es ist ganz einfach! Die transparente Folie lässt sich mit Bunt- oder Filzstiften bemalen.

  • Wir haben die Motive vorgemalt und dann abgepaust (die Dortmunder sagen abgepauscht ). Die Konturen haben wir mit einem schwarzen Filzstift gemalt und den Rest mit Buntstiften.
  • Ausschneiden und wichtig: wenn Ihr Anhänger machen wollt, unbedingt vorher die Löcher reinmachen und bedenken, daß diese auch schrumpfen. Also kann man dafür ruhig einen Locher nehmen.
  • Dann kommt alles in den Backofen, einfach auf ein Blech mit Backpapier (Temperatur s. Anleitung des Herstellers, das ist schon mal unterschiedlich). Und dann unbedingt zugucken und nicht in Panik geraten- alles wird gut! Die kleinen Kunstwerke schrumpfen und wellen sich dabei, glätten sich aber anschliessend auch von alleine wieder.

Und jetzt nochmal alles in Bildern!

vormalen, abpausen und ausschneiden

schrumpffolie1

schrumpffolie2

ab auf’s Backblech mit Backpapier (mit Alufolie geht’s nicht!)

schrumpffolie3

und zugucken!  nicht in Panik geraten…

schrumpffolie4

alles wird gut …

schrumpffolie5

und fertig!

schrumpffolie6

und hier sieht man nochmal gut das „Schrumpf-Verhältnis“- Vorzeichung und Ergebnis

schrumpffolie7

Bestellen könnt Ihr die Schrumpffolie zum Beispiel hier.

Viel Spaß beim Ausprobieren und schöne Herbstferien,
Yvette

PS: Noch mehr schöne Ideen DIY- Ideen gibt’s wie jede Woche beim Creadienstag, bei Dienstagsdinge und Handmade on Tuesday.

.

Das könnte Dich auch interessieren

DIY Kids ✪ Fingerstricken mit Lillipop

Meine Tochter Lilli hat beschlossen „You-Tuberin“ zu werden. Echt jetzt. Mir war nicht wirklich klar, daß das das ein richtiges Berufsbild ist, aber das scheint so zu sein und wenn man schon mit 8 anfängt, kann das ja nur gut werden, oder? Nun hat sie am Wochenende ihren ersten 3 Videos gedreht. Eins davon wollte ich hier auf dem Blog für Euch hochladen- ging aber nicht- viel zu groß…. Dann hab ich es jetzt echt auf youtube hochgeladen und hier verlinkt. Wahnsinn, oder?

Da Ihr alle ja schon immer wissen wolltet, wie man mit den Fingern strickt – das ist nämlich das Thema – schaut bitte brav das ganze Video an und vor allem: gebt „Lillipop“ (das ist der Künstlername!) bitte bitte per Kommentar ein Feed-Back. Das motiviert ungemein. Nicht nur angehende You-Tuberinnen, Bloggerinnen wie mich übrigens auch.

Also, ran an die Wolle…!
Liebe Grüße von Yvette und Lilli

PS: Verlinkt beim Creadienstag und MMI!

Das könnte Dich auch interessieren