Meine Lieblingszitate von Dr. Seuss ✪ Freebies zum Ausdrucken

Letzte Woche hatte Dr. Seuss Geburtstag und dieser wurde, wie letztes Jahr während unserer Zeit in Charleston, in Sophie’s amerikanischer Schule wieder groß gefeiert, wie ich auf Facebook sehen konnte. Allerdings ist Dr. Seuss schon 1991 gestorben. Häh? Kennt Ihr den? Nee?
Ich kannte ihn bis letztes Jahr auch nicht. Theodor Seuss Geisel, genannt Dr. Seuss, war der wohl bekannteste Kinderbuchautor und -zeichner in Amerika und schrieb und illustrierte zahlreiche Bücher, die so komische Namen haben wie „Green eggs and ham“ oder „One fish, two fish, red fish, blue fish“.

eub-dr-seuss

Sophie’s Lieblingsbuch ist „The Cat in the Hat“ von Dr. Seuss, eins der ersten Bücher, das sie lesen konnte und auch jetzt gern immer mal wieder aus ihrem Regal nimmt. Alle Bücher von Dr. Seuss sind in Reimen geschrieben und daher gut für Leseanfänger geeignet.
Die meisten Titel gibt es leider nur in englischer Sprache, einige sind aber auch übersetzt worden und das wohl auch gut, wie man den Rezensionen entnehmen kann, so zB Grünes Ei mit Speck oder Der Lorax.  Dr. Seuss hat übrigens u.a. auch den Grinch erfunden (der Film lief Weihnachten in den USA in Dauerschleife) und Horton von „Horton hört ein Huh“.

Einige Zitate von Dr. Seuss kenne ich schon lange (und ihr bestimmt auch)- ohne daß ich bisher wußte, daß sie von ihm sind, zB „To the world you may be one person, but to one person you may be the world.“ oder “ Don’t cry because it’s over, smile because it happened.“

Oh, the Places You’ll Go! heißt mein persönliches Lieblingsbuch, das bisher allerdings noch nicht auf deutsch übersetzt worden ist. Es handelt von jemandem, der in neue Welten und Abenteuer aufbricht. Dr. Seuss ermutigt ihn mit wunderschönen, gereimten Texten loszugehen, seinen Weg zu suchen und auch bei Schwierigkeiten nicht aufzugeben. Ein wunderbares Buch, um es auch großen Kids oder Erwachsenen zu schenken, die einen neuen Lebensabschnitt beginnen, zB zum Abitur, zum Abschied bei einem Auslandsaufenthalt, zur Hochzeit oder warum nicht auch zur Scheidung…

Die Texte darin sind viel zu schade, um nur ab und zu zur Hand genommen zu werden. „Also ab an die Wand damit!“ sagte ich mir und habe meine 3 liebsten als Poster gestaltet. Die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte und die ihr euch gern auch ausdrucken dürft. Aber nur, wenn ihr auch einen Kommentar hinterlasst und mir erzählt, wo ihr es hinhängen werdet oder wem ihr es schenken möchtet.

Die 3 Prints könnt ihr hier runterladen- ich freu mich auf euer Feed-back.
Habt einen schönen Sonntag!

verlinkt bei Nice little things around, Sonntagsglück, beim Creadienstag und beim Freutag

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

0
Shares

Das könnte Dich auch interessieren

Neues Sommer-Lesefutter :: Büchertausch

Die Mädels sind im Ferienmodus und schlafen noch, daher fangen wir das Wochenende mit einem leckeren Kaffee und einem guten Buch im Bett an. Herrlich! Das ist meine Kindle-Premiere, vor 2 Tagen habe ich das erste Buch darauf angefangen und bin mir noch nicht sicher, ob ich es gut finde oder nicht. Eigentlich hatte ich das Teil ja für den Urlaub bestellt, meine Tochter Lara war aber schneller und hat dann direkt mal 4 Bücher auf darauf gelesen. Sie ist auf jeden Fall begeistert.

buch4

 

Ich hatte dann zum Glück noch 3 Bücher für den Urlaub in den Koffer gepackt. Urlaub heißt für mich auf jeden Fall immer auch im Liegestuhl abhängen und lesen. Das mache ich nämlich das ganze Jahr über fast nie…

buch1
Angefangen habe ich mit „Der Sommer der Blaubeeren“ von Mary Simses.

Die New Yorker Anwältin Ellen soll kurz vor ihrer geplanten Hochzeit mit dem ehrgeizigen Haydennoch schnell einen Brief ihrer kürzlich verstorbenen Großmutter überbringen. Dazu muß sie nach Maine in die Kleinstadt Beacon fahren, wo ihre Großmutter aufwuchs. Während Ellen den Geheimnissen ihrer Großmutter auf die Spur kommt, fängt sie langsam an, auch ihr eigenes Leben zu überdenken. Dabei tritt sie in so manches Fettnäpfchen und der gut aussehende Roy muß sie nicht nur einmal retten. So kommt es, daß Ellens Großmutter noch nach ihrem Tod auf das Leben ihrer Enkelin einen großen Einfluß nimmt….
Ja, die Story ist nicht neu, aber sehr schön geschrieben. Ich habe viel gelacht und auch ein bißchen geweint- so sollte eine Ferienlektüre sein!

 

buch2

Weiter ging’s mit „Das Mädchen, das den Himmel berührte“ von Luca di Fulvio

Der dicke Schinken lag schon ein paar Monate neben meinem Bett und jetzt im Urlaub hab ich mich endlich rangetraut. Es ist ein historischer Roman, wovon ich durch den Klappentext irgendwie nicht ausgegangen bin.
„Wie wird ein junger Tagedieb, der seine Kindheit in einer Höhle verbracht hat, zu einem glühenden Verfechter der Freiheit?
Wie wird ein jüdischer Betrüger zu einem berühmten Arzt?
Und wie wird ein junges Mädchen ohne Perspektive zu einer einflussreichen Modeschöpferin?
Die Antwort liegt in Venedig. Den dort, im Labyrinth der Gassen und Kanäle der geheimnisvollsten Lagune Europas, zwischen der Pracht San Marcos und dem Elend der Spelunken von Rialto findet sich das gesamte Panorama des Lebens…“
Das Buch hat fast 1000 Seiten und spielt in Venedig des Mittelalters. Es handelt – ganz grob zusammengefasst- von einer großen Liebe, begleitet von Schmerz, Hass und Wut.
Alles beginnt in Rom, wo Mercurio, Zolfo und Benedetta ihren trostlosen Alltag als arme Waisenkinder bestreiten müssen. Durch ein Unglück sind die 3 gezwungen aus Rom zu fliehen und begegnen auf ihrer Flucht Guiditta und Isaaco. Für Mercurio und Guiditta ist es Liebe auf den ersten Blick, aber diese wird durch Neid und Missgunst vieler auf eine harte Probe gestellt.
In Venedig, dem Ziel aller, entwickelt sich eine spannende Geschichte, die alle Facetten des Lebens von damals aufzeigt, wie Judenverfolgung und Hexenprozesse.

Last but not least: „Vielleicht mag ich dich morgen“ von Mhairi McFarlane

Eigentlich wollte Anna ihn nie wiedersehen: James Fraser. Der Junge, in den sie als Teenager so unglaublich verliebt war, der sie dann aber zum Gespött der ganzen Schule gemacht hat. Doch dann trifft sie ihn 16 Jahre später unverhofft wieder. Ausgerechnet im Job, so das sie ihm nicht einfach aus dem Weg gehen kann, sondern gezwungen ist mit ihm zusammen zu arbeiten…
Die Liebesgeschichte zwischen Anna und James erfüllt viele Klischees: Hässliches Entlein wird zum wunderschönen Schwan, gewinnt den Mädchenschwarm aus Schulzeiten für sich und beide Leben glücklich bis zum Ende. Aber sehr lustig geschrieben und mit vielen Wirrungen und damit auch eine schöne Sommer-Liebes-Komödie.

Alle 3 Bücher fand ich sehr schön,
aber da unser Bücherregal aus allen Nähten platzt
(in der Hinsicht ist der Kindle also keine schlechte Idee)
und daher möchte ich sie gerne tauschen!

Dh ich möchte sie gerne weitergeben, weiterschenken quasi, hätte dafür aber gern 3 andere Bücher im Tausch. Also bin ich gespannt, was Ihr mir anbietet! Bitte hinterlasst dazu einen Kommentar, in dem Ihr schreibt, welches Buch Ihr möchtet und gegen welches Ihr gerne tauschen würdet. Der nächste Urlaub kommt bestimmt…

Habt ein schönes Wochenende! GLG, Yvette

PS: Und die Kindle-Hülle mit Wunschtext gibt’s natürlich bei uns im Shop.

0
Shares

Das könnte Dich auch interessieren

Neues Lesefutter vom Nikolaus :: Geschenktipps

Der Nikolausi hat mir ein neues Buch gebracht! Ich verstehe das als Wink mit dem Zaunpfahl, mich zwischendurch auch mal hinzusetzen und mal ab und zu runterzukommen und abzuschalten… Nach meinem letzten Blogbeitrag habe ich mir ja eh vorgenommen, nicht nur durchs Leben zu rennen, sondern zwischendurch auch mal inne zu halten und mehr zu geniessen. Und das gilt natürlich vor allem im Dezember!

buecher-kamin
Also werde ich mich mal öfter in meine Lieblingsecke in meinen pinken Sessel am Kamin setzen und mich dem neuen Schmöker widmen!
Was bleibt, wenn du gehst von Amy Silver hört sich sehr vielversprechend an. Es handelt von Freundschaft und ich habe schon andere Bücher der Autorin gelesen, die mir gut gefallen haben. Ich meld mich dann, wie es war!

buecher-advent
Und da ja bald auch das Christkind kommt und wir bestimmt noch alle Geschenkideen brauchen (oder hat etwa jemand schon alles?), möchte ich Euch die letzten beiden Bücher, die ich gelesen habe, noch vorstellen.

Das erste wunderbare Buch ist Einfach unvergesslich von Rowan Coleman und handelt von Claire, die an Alzheimer erkrankt. Eigentlich lese ich nicht gern von Krankheiten- ich versuche irgendwie solche Themen in Romanen von mir fernzuhalten und bevorzuge meist die heile Welt um zu entspannen. So wusste ich nicht, dass man bei dieser Krankheit sogar einen geliebten Menschen vergessen kann. Oder nicht mehr weiß, wozu die Tasten am Telefon da sind und was die Zeichen darauf bedeuten. oder dass man Angst hat, den Namen seiner Tochter zu vergessen! Aber dies ist kein bedrückender Roman- es ist eine sehr berührende Geschichte, deren Charaktere wie die beiden Töchter, Claire’s Mutter und ihren Ehemann man allesamt ins Herz schliesst. Es ist auch eine Geschichte über Mutter-Tochter-Beziehung. Mehr will ich nicht verraten, nur- ich habe viel gelacht, denn Claire trägt ihr Schicksal mit ihrem ganz eigenen Galgenhumor und natürlich hab ich auch manchmal geweint.
Fazit: Muss man lesen und bleibt auf jden Fall unvergesslich!
(Und außerdem ist das Cover auch noch sehr dekorativ auf dem Nachttisch )

Der zweite herrliche Schmöker ist Morgen kommt ein neuer Himmel von Lori Nelson Spielman. Etwas leichtere Unterhaltung und auch wieder über eine Mutter-Tochter-Beziehung (scheint mich irgendwie anzuziehen, aber ich hab ja bekanntermassen auch 3 Töchter…). Gefühlvoll aber ohne zu kitschig zu sein, humorvoll, leicht zu lesen, liebevoll und ein gutes Ende, das man allerdings schon voraussehen kann. Also die ideale Gute-Nacht-Unterhaltung. Ganz kurz zusammengefasst geht es um Brett, eine Frau Mitte Dreißig, die das Erbe ihrer Mutter antritt und einen Zettel mit Lebenszielen erhält, die sie mit 14 verfasst hat. Mit jedem erfüllten Ziel erhält sie einen Brief der Mutter, welche die Briefe vor ihrem Tod verfasst hat. Es geht hier um unerfüllte Träume, um Selbstverwirklichung und natürlich um Liebe, is ja klar.
Also auch ein herrliches Buch zum Sleberlesen und Verschenken.

Ich habe alle Bücher mit Amazon verlinkt- freu mich aber auch sehr, wenn Ihr sie stattdessen im kleinen Buchladen um die Ecke kauft!

Über die Lieblingsbücher meiner Töchter habe ich hier schon mal geschrieben. Bücher kann man nie genug haben… Oder?

In diesem Sinne, lasst es Euch gut gehen und geniesst das Nikolaus-Wochenende! Und ganz liebe Grüße an die Samstagskaffee-Runde!
Eure Yve

pinker Sessel von hier
Fotokissen von uns

 

 

0
Shares

Das könnte Dich auch interessieren

Sommer-Comeback in türkis (oder: Familienurlaub in Istrien)

Alle schreiben vom Herbst. Hallo??? Es ist August und ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass der Sommer uns noch ein paar schöne goldene Septembertage schenkt. Obwohl ja meine Lieblingsfarbe türkis ist (hab ich Euch schon mal meine Küche gezeigt? nein? mach ich demnächst mal…).

In den Ferien waren wir 2 Wochen mit lieben Freunden in der herrlichen Villa Sole mitten in Istrien.
Die Bilder sprechen für sich, oder?

istrien-my-villa-soleZugegebener Maßen war das Wetter nur die halbe Zeit so schön und deshalb haben wir nicht nur gute Erinnerung, aber das ist quasi schon vergessen und schliesslich wollen wir den Sommer ja noch mal locken…

istrien-villa-soleGebucht haben wir die Villa für maximal 10 Personen hier (Die beiden Fotos oben sind der Homepage entnommen. So ordentlich war es leider nur bei unserer Ankunft )
Die Lage ist sehr zentral, man kann zahlreiche Strände und Orte in der Umgebung anfahren. Auto ist aber zwingend erforderlich.

istrien-mit-hund
istrien-sommer-buecher
Was habt Ihr gelesen? Ich wollte Euch eigentlich Bücher empfehlen, aber das einzige von den 3 gelesenen, das ich meiner Freundin in die Hand drücken würde im Sinne von „Das musst du lesen!“ ist das letzte Buch von Jojo Moyes WEIT WEG UND GANZ NAH. Ein herrlicher Schmöker zum Lachen und zum Weinen.
AN EINEM TAG IM WINTER war auch unterhaltsam, aber wird mir nicht weiter im Gedächtnis bleiben.
Und DIE HUMMERSCHWESTERN – tja. Habe ich im Bücherladen gekauft und nicht online (sonst hätte ich ja die Bewertungen gelesen…) und zwar weil hinten drauf steht, Stephen King habe über dieses Buch gesagt: „Man stößt zwei oder drei Mal in einem Jahrzent auf ein Buch, das so gut ist, dass man wildfremden Menschen zurufen will: Lesen Sie das, es wird sie erfüllen!“ Ich weiß nicht, was er gelesen hat- aber das ist nun wirklich Schwachsinn. In dem Buch gibt es keine Spannung und keine Höhepunkte. Im Gegenteil: es werden Personen eingeführt, die scheinbar wichtig sind, dann aber verschwinden und nie wieder auftauchen. Und der LEser wartet vergeblich. Also: besser ab in den Kamin damit (wenn der Herbst dann doch kommt)!

istrien-kamenjakEiner der schönsten Strände – Klippen und Felsen wie fast überall- am Kap Kamenjak: Total cool, aber leider ohne Foto: die Safari-Bar unter einem Schilfdach und mit vielen Ecken zum Spielen für die Kids.

Also, komm doch nochmal zurück, lieber Sommer!
Deine Yve

Ps: und weil heute Freitag ist, mache ich noch mit beim Freutag!

0
Shares

Das könnte Dich auch interessieren

Allerliebste Kinder-Lieblinglings-Bücher

Bei dem herrlichen Frühlingswetter diese Woche nehmen wir gern mal einen Stapel Bücher mit in den Garten und machen’s uns draussen richtig schön. Meine Mädels und ich. Die grösste Dame von den 3 schnappt sich dann schnell eine von den beiden Liegen (da müssen wir bald unbedingt aufstocken…) und leg sich danieder mit ihrem Schmöker und ihrem IPod. Den Kampf um die 2. Liege verliere ich oft und kuschel mich dann mit ein paar Kissen und 1 bis 2 Mädels auf eine Picknickdecke. Etwas zu knabbern (Mama bevorzugt Obst…) muss auch dabei sein, es heißt ja schliesslich PICKNICKdecke, nicht wahr?! Wir haben uns auch schon mit Decken und Kissen alle auf’s Trampolin gelegt, das unter unserem Kirschbaum steht und man kann herrlich in die Blätter schauen. Bücher kann man ja nie genug haben, daher haben wir auch eine beträchtliche Sammlung, so dass ich für die Kleinste fast keine mehr kaufen darf sollte, sondern einfach mal im Regal stöbern könnte. Aber Lara verschlingt seit etwa einem Jahr regelrecht Bücher, so dass ich da immer schön für Nachschub sorgen kann. Hurra

So, aber nun zu den Lieblingsbüchern! Dajana vom Blog Mit Kinderaugen hat zur Blogparade aufgerufen und fragt Bloggerinnen nach den 5 liebsten Bücher Ihrer Kids.

Fangen wir mit Sophie an, sie ist 4 und ihr absolutes allerliebstes immer wieder vorlesen- Buch ist Heute ist Lucy Prinzessin“ von Isabel Abedi. Tadaa!

lucy-prinzessin

Lucy gefällt es zu Hause nicht, keiner will mit ihr spielen und aufräumen soll sie auch noch… Als sie dann die Krone aus ihrer Verkleidungskiste aufzieht, sieht sie es: „…ein Schloss. Es ist rosa wie ein Knallbonbon und scheint wie geschaffen für eine Prinzessin, die weiß was sie will.“ Und das weiß Lucy
Das Buch ist wunderschön illustriert und einfach zauberhaft. Und meine Tochter kann mittlerweile schon ganze Passagen auswendig.

lucy

Nummer 2 ist Das bewegte Buch“ von den Krickelkrakels, was alle 3 Mädels immer mal wieder gern in die Hand nehmen. Hier muss man den Anweisungen folgen und aktiv werden, zB. zählen, pusten , singen, das Buch schütteln und vieles mehr. Das macht Riesen-Spaß! Es hat ziemlich viele Seiten, so daß man es fast an einem Vorlese-Abend vor dem Ins-Bett-gehen kaum schafft.

mitmach

Lilli ist 7 und in der 1. Klasse. Alle diese Erstlese-Bücher mit Einhörnern, Ponys oder Prinzessinnen haben sie gar nicht angesprochen. Aber dann entdeckte ich  Paul – Plötzlich Vampir!“ von Christian Seltmann . Das fand sie total cool und hat es dann auch prompt ganz gelesen. Was ja der Sinn ist bei Erstlese-Büchern… Paul erlebt einige Abenteuer mit der Fledermaus Valerie und lernt am Schluss noch ein Vampir-Mädchen kennen… Das Ende fand Lilli besonders schön, sie ist dann halt doch ein Mädchen!

paul

Nummer 4 ist ein Klassiker, der in keiner Schultüte fehlen darf, nämlich Ella in der Schule“ von Timo Parvela. Der erste Band einer Reihe von mittlerweile 7 oder 8 Büchern über eine Schulklasse, die allesamt so komisch sind, das wir alle Tränen lachen. Band 1 ist aber unser Favorit und das Kapitel mit dem Schwimmunterricht haben wir bestimmt schon 100 mal gelesen. Herrlich! MÜSST IHR LESEN! (Und auch für Jungs, Ella steht zwar auf dem Titel, aber Pekka und Mika und alle anderen sind genauso Hauptdarsteller.)

ella

Last but not least, Lara’s (fast 11) Lieblingsbuch bzw -bücher. Die Edelstein-Trilogie „Liebe geht durch alle Zeiten“ von Kerstin Gier. Sie war soo traurig als sie alle 3 Bücher durch hatte und hat sich vorgenommen, sie bald einfach nochmal zu lesen… Zum Inhalt schreib ich nicht viel, werden wohl die meisten von Euch kennen, oder? Der Filme wurde übrigens teilweise in mener Heimatstadt Jülich gedreht!

buecheregal

So, Ihr lieben Bücherwürmer- ein schönes Wochenende mit einem schönen Buch in der Sonne oder einem kuscheligen Kind im Bett wünsch ich Euch.
Und natürlich freu ich mich zu hören, was Eure Lieblingsbücher sind!

Geniesst es! Eure Yve

PS: Auf der Seite Top-Elternblogs findet gerade eine Blogparade zu diesem Thema statt. Dort könnt Ihr noch viele weitere tolle Büchertipps finden!

 

0
Shares

Das könnte Dich auch interessieren