Sonntagsausflug ✿ Auf in die Steinzeit!

Da der Frühling anscheinend eine Pause macht, steht beim diesmaligen Sonntagsausflug das Neanderthal Museum in Mettmann auf dem Programm. Vielleicht braucht Ihr ja noch Anregungen für morgen? Wir waren vor ein paar Wochen dort, es ist auch im Programm der Ruhr-Topcard enthalten (davon hatte ich ja hier schonmal berichtet).
Mit Kindern im Alter von 4, 8 und 11 Jahren ist es nicht immer einfach für alle etwas zu finden. Das Neanderthal-Museum hat auf jeden Fall alle 3 begeistert.

Mir als Architektin gefällt das Gebäude natürlich schon besonders. Ich kann mich noch gut an den Architekten-Wettbewerb erinnern, der während meines Studiums 1993 stattfand.

neanderthal- museum-mettmann
Am Eingang gibt es einen Kopfhörer, den man an den verschiedenen Station einstöpseln und sich so die Führung anhören kann. Einige der Stationen sind extra für Kinder gekennzeichnet. Im Museum gibt es viele Szenen, die als Schaubild dargestellt sind und somit das Leben in der Steinzeit toll veranschaulichen- auch wenn die Kids nicht immer überall zuhören, bekommt man so schon tolle Eindrücke vom Leben in der Steinzeit.

IMG_3631

IMG_3651

An der Kasse solltet Ihr für die Kinder auf jeden Fall das „Steinzeit-Aktion-Pack“ für 2.-€ kaufen. Das lohnt sich!
Denn damit könnt Ihr an den praktischen Stationen mitmachen. Dort heißt es

  • ein Loch in die beiliegende Holzscheibe zu bohren (ganz schön schwierig)
  • eine Loch in eine Muschel zu kratzen (noch viel schwieriger und vor allem langwierig- aber so war das eben früher!)
  • und Nüsse zu knacken („voll easy-peasy im Vergleich!“ wie meine Mädels sagen würden).

IMG_3629

IMG_3628

IMG_3638

IMG_3650

IMG_3649
Und zum guten Schluß ging’s noch an’s Knochen ausbuddeln…

IMG_3656
Der Steinzeit-Mensch an sich würde sich ganz schön wundern in der heutigen Zeit, meinten die Mädels. Geantwortet hat er ihnen aber nicht

IMG_3632

Wenn Ihr noch Infos braucht schaut auf der Homepage des Museums nach, die ist recht ausführlich. Man kann auch drumherum wohl einen schönen Spaziergang machen und den Fundort anschauen, da haben wir aber diesmal aufgrund von Regen und Hunger drauf verzichtet.

Einen schönen Sonntag wünsch ich Euch!
Yvette

PS: Diesen Beitrag habe ich heute Morgen zu schreiben begonnen, beim Samstagskaffee. Kam aber immer wieder was dazwischen. Zum Heimspiel gab’s den Cappu in der schwarz-gelben Tasse. Mittlerweile hat der BVB schon gewonnen- yes! Und das Kaffeebild kommt halt ziemlich verspätet… so ist das manchmal im realen Leben….

bvb

 

 

 

0
Shares

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare (7) Schreibe einen Kommentar

  1. So ein tolles Museum. Ich finde Museen, in den denen man auch mitmachen und anfassen kann, wirklich sehr schön und auch spannend für die Kurzen. Hier in Berlin gibt es das Spectrum, das ist auch zum anfassen und die Monster haben dort sehr viel Spaß.
    Liebe Grüße
    Andrea

    Antworten

  2. mein architekturstudium war etwas später…. aber ich glaube der steinzeit-aktionspack hätte mir auch gefallen.. und der neanderthaler im anzug ist ja großartig!!!!

    ganz liebe grüße und einen guten start in die woche,
    julia

    Antworten

  3. Du bist auch Architektin, dass ist ja interessant, wie viele Architektinnen sich unter meinen Blogger-Freundinnen tummeln! Hab einen tollen Wochenstart morgen! LG Kathrin*

    Antworten

    • Das stimmt! Ich sage immer im früheren Leben war ich Architektin
      Ich hab in der ersten Elternzeit das erste Shirt entworfen und dann hat sich das so entwickelt mit meinem Label. Und ich glaube, jetzt mit 3 Kids lässt sich das besser vereinbaren als die Architektur. Aber schön war’s doch früher!
      LG

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top