Meine Top 5- Adventskalender-Tipps (Adventskalender selberfüllen – last minute und ohne Stress)

[ENTHÄLT WERBUNG]   Na Ihr Lieben,
wer bitte wäre mehr Expertin für Adventskalender als ich ? Wir haben heute beim Frühstück mal gerechnet, ich habe allein für meine Kinder schon etwa 36 Kalender gepackt! Davon waren tatsächlich höchstens 3 oder 4 gekauft, alle anderen habe ich selbstbefüllt. Dieses Jahr stehen somit Nummer 37 bis 39 an… und sie sind noch nicht fertig. Natürlich nicht- ich hab ja noch eine Woche Zeit und da ich ein Last Minute- Mensch bin, wird das wohl auch nicht viel früher werden. Aber keine Panik. Ich verrate euch ja heute meine Tricks, um da ganz gelassen zu bleiben.

TIPP 1 ★ Die Halbe- Halbe- Regel

Jetzt mal ehrlich: zur Advents- und Weihnachtszeit gehört Schoki und Süßkram! Oder? Also nehme ich für die Hälfte der Päckchen Leckereien, das ist schnell gekauft, erfreut das Kinderherz und schon bin ich die Hälfte meiner Sorgen los.

TIPP 2 ★ Die Sonntags- Regel

Die Advents-Sonntage werden besonders gefeiert und es gibt Gutscheine (heißt: ich muß also nicht los, sondern kann das entspannt zuhause auf einen Zettel schreiben. Ihr versteht…), zB für einen gemeinsamen Kino-Besuch oder Schlittschuhfahren oder Weihnachtsmarkt mit 3 Karussel-Chips (wenn Ihr eh unterwegs seid, könnt ihr die natürlich vorher kaufen und reinpacken).
Für Teenies, die da vielleicht nicht mehr so Wert drauf legen (ja… das soll es geben…), gibt’s dann halt einen Heißen Kakao- oder Glühwein-Gutschein, eine Kinokarte uä, was sie auch allein einlösen können.
Und siehe da- da waren es nur noch 8 Türchen zu füllen und das ist doch überschaubar, oder?

TIPP 3 ★ Um Hilfe bitten!

Das ist ja immer gut im Leben, wenn man überlastet ist: um Hilfe bitten. Ich bin letzte Woche erst auf die Idee gekommen, als ich Lara’s Patentante besucht habe und sie mir 6 Päckchen für die Mädels für den Kalender mitgegeben hat (danke, Ruthi ♥)- wie cool, oder? So könnte man ja die Omas und Tanten und Freundinnen fragen, ob jeder ein Päckchen macht. Und schon bist du wieder einen Schritt weiter…

TIPP 4 ★ Cool bleiben und Sicherheit ausstrahlen…

Der wichtigste Tipp!! Wer hat eigentlich gesagt, daß am 1. Dezember alles fertig sein muss? Alles eine Sache der Verpackung. Wenn Ihr nämlich einen Kalender habt, wo man den Inhalt nicht sehen und fühlen kann, wie zB unser Schachtelset, merkt doch gar keiner, wenn einige Päckchen noch leer sind. Ist bei mir fast jedes Jahr so Ich schreib mir dann auf, welche es sind und mach sie dann völlig entspannt im Laufe des Monats noch voll! Tadaa!! Find ich völlig genial :-))

Unser Schachtelset liebe ich daher sehr. Zudem passen auch mal größere Dinge easy rein, ich kann es jedes Jahr wieder verwenden und es ist schnell gepackt. Man kann es jedes Jahr neu dekorieren, wie ihr auf den Fotos seht:
– traditionell mit Tannenbäumchen, Auto, Candy Canes und der Tafel-Wimpelkette
– für Mädchen mit weißen Federn, rosa Einhörnern, Eisbären und Glitter
– für Jungs mit Tierfiguren (Dinos oder Zootiere zB) und Pflanzen
Ihr findet alles auf unserer Weihnachtsseite im Shop.

TIPP 5 ★ Das kommt rein

Solltet Ihr trotz meiner Tipps noch Ideen für Füllmaterial brauchen, hier kommen einige!

Am einfachsten und auch sehr sinnvoll sind Geschenke, die aufeinander aufbauen und so auf mehrere Tage erteilt werden können:
– zB hat Sophie letztes Jahr relativ am Anfang ein Scrapbook in der Art wie dieses bekommen und dann immer mal wieder was dazu wie Washi-Tape, Aufkleber, schöne Stifte, ausgedruckte Fotos zum Einkleben… (so was könnt ihr gut bei Hema kaufen oder online bestellen)
– kleine Knetpackungen in verschiedenen Farben und Förmchen oä dazu (zB diese)
– Zubehör für den Kaufladen oä, was gerade angesagt ist
– Bügelperlen und Platten, zB dieses coole Set für Jungs und dieses für Mädchen
– Plätzchenrezepte und Smiley-Ausstechformen
– Leinwände, Pinsel und Acrylfarbe (am besten bei Action holen)

Und dann die Klassiker wie
– Rubbellose (für Kleine und Große spannend)
– Pixi-Bücher (8er-Set)
– Reisegrößen aus dem Drogeriemarkt wie Deo, Creme, Duschgel, Badekugeln
– Haarspangen
– Socken/ Unterhosen

Dann mal los! Schreibt ihr mir, wie weit ihr seid?
Ganz liebe Grüße!

PS: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links, d.h. ich erhalte eine kleine Provision, wenn ihr darauf klickt und Produkte bestellt. Der Preis für euch ändert sich dadurch nicht.

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.