Teenie- oder Kindergeburtstag ✪ Herzlich eingeladen zur Beach-Party

Meinen Geburtstag dieses Jahr hab ich ja tatsächlich am Strand gefeiert. Am 2. Februar waren wir ja noch in Charleston und an dem Tag waren es tatsächlich außergewöhnliche 25°! Herrlich. Lara’s Geburtstag war im April und da wir nun wieder im Ruhrpott sind und nicht mehr in South Carolina, war das mit dem Strand schwierig… Aber zum Glück gibt es ja in der Nähe in Witten das Blue Beach, eine Beachvolleyball- Halle. Vor 2 Jahren hat sie dort auch schon ihren Kindergeburtstag gefeiert und wollte dieses Jahr gern nochmal hin. Von mir aus gern. Das heißt nämlich wenig Arbeit für die Mama- im Gegenteil, ein Löwenbändiger-Cocktail ist für die Eltern mit im Paket enthalten und den kann man dann schön zB in diesem Strandkorb geniessen

beach-party-5

Im Blue Beach kann man auch toll mit kleinen Kindern feiern. Überall Sand ist halt was für jedes Alter. Und wie in unserem Fall , kommen auch Teenies noch voll auf ihre Kosten. Es war ein schöner, sportlicher Geburtstag- die Mädels hatten sogar Muskelkater am nächsten Tag

beach-party-6

Wenn man ankommt, ist der Tisch schon nett gedeckt. Es gibt Nachos mit Dip und einen Obstkorb. Aber sobald alle Gäste da sind, waren die Mädels nicht mehr am Tisch zu halten und stürmten den Sand.

beach-party-7

 beach-party-4

Ein Animateur erwartete sie schon und fragte erstmal, was das Geburtstagskind denn so wünsche zu machen.

beach-party-3

Dieses Spiel kam am besten an und sorgte für großen Spaß. Die beiden Röhren mussten erst eingebuddelt und anschliessend mit Bällen umgeworfen werden. Die Animation dauert anderthalb Stunden. Danach durften die Mädels noch 30 Minuten auf der Sandfläche weiterspielen. Zeit, aus meinem Strandkorb hervorzukommen und noch ein paar Fotos zu machen.

beach-party-2

beach-party-1
Auch im Rundum-Sorglos-Paket enthalten sind 2 Bleche Pizza und Getränke- jetzt hatten die Mädels aber auch Hunger und die Pizza war ratz fatz verputzt. Und dann waren alle auch rundum zufrieden.

Anschliessend ging es bei uns zuhause weiter- Übernachtungsparty! Zum Nachtisch gab es diesen tollen Regenbogen-Kuchen, den Lara’s Freundin Annika ihr gebacken hatte. Ist der toll?

beach-party-8
Noch auf dem Programm standen Cocktails zum Selbermixen– hier habe ich leide kein Foto für Euch… Sobald ich alles auf dem Küchenblog aufgebaut hatte, wurde die Bar auch schon gestürmt
Besorgt hatte ich alle möglichen Säfte, Blue Curacao-Sirup, alkoholfreien Sekt, Crushed Ice, Obst zum Verzieren wie Ananas und Kiwi, Zucker für Zuckerränder am Glas und Strohhalme. Kam super an!

Infos zum Blue Beach findet Ihr hier und wenn Ihr nicht in Dortmund bzw im Ruhrpott wohnt, gibt es hier eine Übersicht zu Beach-Volleyball-Hallen in ganz Deutschland.

So, Ihr Lieben, habt ein schönes langes Wochenende mit vielleicht auch etwas entspanntem Beach-Feeling!

unterschrift

Verlinkt beim Freutag

Ich freu mich sehr, wenn Ihr hier Eure Beiträge zum Feiern und allem, was dazu gehört hier verlinkt (Spielregeln gibt’s hier):


0
Shares

Das könnte Dich auch interessieren

9 Kommentare

  1. Na das find ich doch mal dolle. Sommerlich hier in good old Germany unterwegs zu sein ist ja nicht so ganz einfach. Und ich kannte sone Beachparty auch wirklich noch nicht. Liegt wohl an der Jungensquote hier im Haus. Ich fänd das ja auch mal toll…..ich werds direkt dem jüngsten Sohn mal vorschlagen, der hat im Januar Geburtstag…buhaaa…kalt, nass, dunkel. Da war das doch glatt wie Urlaub! GlG Anne

  2. Das sieht wirklich nach einem rundum gelungenen Geburtstag aus!
    Und Löwenbändiger-Cocktail – hihi, ja, das kann man gut gebrauchen (meine Freundin bringt zu den Partys neben ihrem Kind auch immer einen kleinen Piccolo o.ä. für mich mit Ich feier ja gerne Zuhause, aber so eine Beachparty fände ich auch richtig klasse (muss mal googeln, ob es hier sowas auch gibt).
    Liebe Grüße
    Jutta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.