Harry Potter Party ✪ Auf nach Hogwarts!

So, die erste Geburtstags-Party des Jahres 2017 wäre „geschafft“. Lilli ist 10 geworden und zur Zeit ein riesengroßer Harry Potter Fan. Sie liest gerade das 5. Buch und schaut die Filme tatsächlich auch erst, nachdem sie die Bücher durch hat. Auf dem Schulhof wird nur noch Hogwarts gespielt und da war schnell klar: dieses Jahr kann es nur eine Harry Potter Party geben!

Im Internet gibt es dazu so viel Material, daß es sich kaum lohnt, eigene Ideen aufwändig umzusetzen. Man muss das Rad ja nicht jedes Mal neu erfinden. Ich verrate Euch hier gern meine Quellen.
Die Party war wie ein Schultag in Hogwarts aufgebaut und die Kids wurden in 4 Teams entsprechend der 4 Häuser aufgeteilt. Daher kam die Einladung natürlich auch als Eulenpost daher.

Die Eule kann man hier runterladen. Ich habe sie ausgeschnitten und auf ein geknicktes A4-Blatt (dann ist es etwas stabiler) geklebt. Dann mit der Nadel ein Stück Geschenkband durchgezogen und daran die eigentliche Einladung gerollt befestigt. Der Einladungstext lautet:

Sehr geehrte Mrs. ….,

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Sie an der Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei
aufgenommen sind.

Das Schuljahr beginnt am 21. Januar 2017
um 15.30 Uhr und endet um 18.30 Uhr.
Wir erwarten Ihre Eulenpost mit Zu- oder Absage bis zum 18.1.17!

Abfahrt des Zuges nach Hogwarts auf Gleis 9 ¾
im Saal des Kleingartenvereins in Wichlinghofen.

Mit freundlichen Grüssen,
Lilli
Vertrauensschülerin von Hogwarts

Alle ausgedruckt in einer Harry Potter Schrift, die man hier kostenlos downloaden kann. Die Karte hab ich dann in einen einfachen A5-Umschlag gesteckt, auf den ich vorher das Hogwarts-Logo gedruckt hatte. Das macht direkt was her!

Als die Kids kamen, wurde Ihnen natürlich der sprechende Hut aufgesetzt (hier bestellt für 10.-€ inkl. Versand). Da ich hinter einem Vorhang stand und die Stimme des Hutes war, gibt es von der Zeremonie leider kein Foto.

Danach wurde Ihnen die Zauberuniform verliehen: ein schwarzer Umhang und ein Besen. Beides durften Sie dann auch mit nach Hause nehmen statt einer Tüte mit Süßkram. Ist doch viel besser, oder?
Die Umhänge habe ich genäht. Dazu habe ich hier Wirksatin (auch Karnevalsseide genannt) bestellt, ein glänzender Stoff, der nicht ausfranst. Der Stoff liegt 1,40 m breit, so daß 1 m po Kind reicht (kostet ca 3.- €). Schnell einmal oben den Rand umgenäht, ein Lederband durchgezogen und fertig
Die Besen habe ich zum sagenhaften Preis von 3,50 € das Stück hier gefunden und mich sehr über dieses tolle Schnäppchen gefreut.

Nach der Zeremonie fingen wir direkt mit der ersten Flugstunde im verbotenen Wald an. Das Wetter war so schön, daß wir für jedes Haus eine Botschaft im Wald verstecken und die Kids mit kleinen Spielen wie Wettfliegen ein bißchen ausgepowert konnten.

Anschliessend gab es das Festessen auf goldenen Pappteller: den Hogwarts-Kuchen, von der großen Schwester verziert. Das Fondant sollte eigentlich nicht türkis sein, aber wenn man sich erst am selben Morgen darum kümmert, hat man manchmal keine Wahl mehr
Die Quidditch-Ringe sind aus Schaschlikspießen, Strohhälmen und Pfeifenreinigern gebastelt, die Brille aus Lakritzschnecken und das HP wiederum aus Fondant.

Das Quiz (die Botschaft aus dem Wald), das ich vorbereitet hatte, hatte es in sich. Aber ich hatte es ja auch mit Experten zu tun, die gefordert werden wollten! Jedes Haus bekam ein Zauberbuch zum Einheften der Blätter. Die Kids wraen lange damit beschäftigt und die Köpfe rauchten.

Die Handschrift der Jungs hat mich echt beeindruckt- kenn ich nicht, als Mädchenmama

Die Zeit raste und wir hatten nur noch Zeit für ein Spiel: Zaubertränke erkennen.

Die Fläschchen sind von DM und die Etiketten habe ich hier entdeckt. In den Flaschen waren: Orangensaft mit blauem Sirup, Kokoswasser, Ingwerwasser, Tomatensaft und entfärbte Cola (dazu einen Schuß Milch in die Cola schütten, über Nacht stehen lassen und dann sieben).

Ich hab jetzt kurz Zeit zum Verschnaufen, dann kommt in 3 Wochen Sophie’s Geburtstag… Wir werden berichten!
Habt einen schönen Tag!

Verlinkt bei Creadienstag und beim MMI von Frollein Pfau

Merken

Merken

0
Shares

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare (16) Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Yvette, wie geil ist das denn?! Entschuldige die Wortwahl, aber das war das erste was mir so spontan eingefallen ist. So eine supercoole Idee und die Umsetzung ist einfach klasse! Ich will auch zu einer Harry Potter Party!
    herzliche Grüße
    Patricia

    Antworten

  2. Hach…..wenn hier nur einer Potterfan wäre! Die Jungs mögen ihn zwar gerne und wir haben auch alle Filme gesehen, aber den Thriller löst es hier irgendwie nicht aus. Ich find das auch schon ganz komisch !?!?!. Auf jeden Fall find ich deine Party super. Da wär ich auch gern gekommen ;-)! GlG Anne

    Antworten

  3. Oh, das ist ja großartig! Daran hätte ich auch heute noch Spaß, muss ich gestehen.
    Eine Frage hab ich aber trotzdem: Ist Cola nicht fürchterlich ekelhaft, wenn da über Nacht ein Schluck Milch drin war?

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    Antworten

  4. Tolle Ideen. Ich habe sowas ja beruflich gemacht und da hatten wir auch HP Partys. Die haben am meisten Spaß gemacht. Du hättest doch quidditch spielen können (Hockey mir einem gummikopf). Das hat unseren Kindern immer sehr gefallen 😊

    Antworten

  5. Danke!!! Sofort gespeichert, bei uns steht die Potter-Party zum 10. Geburtstag nämlich im Juni an. Zaubertränke hatte ich auch schon im Hinterkopf, aber viel mehr ist noch nicht geworden

    LG Mira

    Antworten

  6. Ich liebe Mottopartys und so gab es bei uns auch schon einige. Harry Potter ist Klasse und das alle Spaß hatten, mag ich glauben. wir hatten letztes jahr auch eine. Allerdings muss ich immer noch einen post darüber schreiben.
    Liebe Grüße

    Claudia

    Antworten

  7. Wirklich tolle Idee.
    Mottopartys sind was tolles.
    Da freu ich mich auch schon drauf wenn meine zwei älter sind.

    Lieben Gruß
    Nadia

    Antworten

  8. Das ist ja der Wahnsinn … was für eine tolle Vorbereitung und Umsetzung. Da mussten die Kinder ja Spass haben und es ist mal eine ganz andere Geburtstagsfeier. –
    Ich bin sehr beeindruckt von soviel Kreativität. Weiter so!
    Liebe Grüße von mir

    Antworten

  9. Hallo liebe Yvette,
    das ist ja lustig – mein Sohn hat letzte Woche auch eine Harry Potter Party gefeiert! Schade, dass ich deinen Beitrag erst jetzt gesehen habe – die Hexenbesen hätte ich sonst definitiv auch bestellt. Ansonsten habe ich mich auf „Low Budget“ / DIY – Ideen beschränkt. Schau doch mal vorbei: http://www.moms-blog.de/harry-potter-kindergeburtstag/
    Liebe Grüße,
    Patricia

    P.S.: Darf ich das Bild mit dem Umhang & Besen in meinen Beitrag einbauen und zu dir verlinken?

    Antworten

    • WOW, auch tolle Ideen bei dir und so viele!!! klar, darfst du das Bild verlinken, freu mich und wünsch allen Geburtstagskindern für zukünftige HP-Parties viel Spaß!
      LG; Yvette

      Antworten

  10. Wow!! Wie geil ist das bitte??? Ich hätte das auch gerne zum Geburtstag… nur dass ich naja 25 werden hm… Wirklich tolle Umsetzung & mit so viel Liebe zu Details!!! Wahnsinnig gut! Bin gerade am überlegen, wie man das ganze auf n Junggesellinenabschied ändern könnte – meine Freundinnen sind auch Fans.
    Eine Frage noch: Wie spielen die Kinder denn Hogwarts auf dem Schulhof??

    Liebe Grüße!!

    Antworten

    • Das wär ja mal ein toller Junggesellinenabscheid ohne Bauchladen und so… Du musst mir unbedingt davon berichten, wenn ihr das wirklich macht!

      Auf dem Schulhof hat jeder eine feste Rolle (meine Tochter ist Ginny) und dann greifen Todesser an oder so… mehr weiß ich auch nicht- Eltern sind nicht erwünscht
      LG, Yvette

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top