Goldrausch, Punkte und ein Leinwand-DIY

Ich bin im Goldrausch!
Seit ich hier in Amerika die Accessoires von Kate Spade entdeckt habe, zieht mich alles Gold, was glänzt, magisch an.
Und am liebsten in Kombi mit Punkten. Kate Spade ist eine Designerin aus New York, die ich aus Europa noch nicht kannte. Kennt Ihr sie? Hier steht sie ganz hoch im Kurs, besonders bei Japanern, die gerne im Outlet Schlange vor dem Laden stehen In ihrer aktuellen Kollektion hat sie viele Accessoires in weiß- creme mit goldenen Punkten oder Streifen: Handy-Hülle, Kalender, Portemonnaie, Trinkbecher, Geschirr…
Wie der aufmerksame Blog-Leser schon weiß, geht hier in Amerika nichts ohne Kaffeebecher- und das war dann auch meine erste goldene Errungenschaft (leider gibt’s nur den Trinkbecher mit Strohhalm im Punkte-Muster, aber die Streifen beim Coffee to go- Becher sind auch schön, oder?).

gold-punkte-1

Daß die Michale Kors- Tasche, die ich im Outlet erstanden habe, auch mit gold abgesetzt ist, ist quasi Zufall

Den Kalender von Kate Spade hatte ich schon öfter in der Hand, aber irgendwie störte mich, daß man die Seiten nicht auswechseln, bzw keine Blankoseiten dazuheften kann. Beim Stöbern im Netz bin ich dann auf den „Happy Planner“ von Me and my big ideas (kurz: Mampi) gestoßen, der von außen fast genauso aussieht, aber ein flexibles System hat. Vorgestern ist er angekommen und ich bin in der Tat total happy damit!

gold-punkte-2

Der Kalender hat Seiten von August 2015 bis Dezember 2016, aber die Monate von 2015 habe ich nun einfach rausgenommen und durch Blanko-Seiten ergänzt, auf denen ich zum Beispiel meine Ideen für den Blog und meine to do- Liste für den Laden schreibe. Dazu bestellt habe ich mir weitere goldene Trennblätter, die zudem noch mit schönen Sprüchen versehen sind- was ich auch sehr liebe!

gold-punkte-4

Perfekt passt dann auch noch die Handy-Hülle, die ich im Sale bei H&M gefunden habe- und damit bin ich perfekt ausgestattet, um zur Arbeit zu gehen! Na ja, ich arbeite ja hier von zu Hause aus… aber auf meinem Schreibtisch macht sich das alles auch sehr gut. Good things are going to happen!

gold-punkte-3

Im Goldreigen nicht fehlen darf auch die Buchstaben-Girlande, mit der man ja herrlich inspirierende Worte aneinander reihen kann, und das immer wieder neu. Bei mir gibt’s heute nur das Wort des Tages:

gold-buchstaben-girlande

Aber wisst Ihr was? Accessoires mit goldenen Punkten kann man ganz einfach selbermachen! Um goldene Punkte zu malen oder zu stempeln, muss man noch nicht mal besonders begabt sein. Mit einem schönen Stift kann man schnell Tassen, Luftballons, Gläser, Teppiche… bemalen. Viele Ideen dazu habe ich auf meinem Pinterest Board gesammelt, schaut doch mal rein. (Wer Pinterest nicht kennt, hier habe ich darüber schon mal berichtet.)

Ich war auch kreativ und habe eine Leinwand als Geburtstagsgeschenk für Lilli gemacht. You are amazing!

gold-leinwand-amazing

Wie gesagt, goldene Punkte zu malen ist ja nur wirklich kinderleicht. Aber auch den Schriftzug auf die Leinwand zu malen, ist nicht schwer! Und die ganze Aktion hat nicht viel länger als eine halbe Stunde gedauert.
Ich verrate Euch gern, wie es geht (ich hatte so schön jeden Schritt fotografiert, aber irgendwie sind die Fotos beim Übertragen vom I-Phone auf den Computer verschwunden und nicht mehr aufzufinden…- ich hoffe, Ihr versteht es auch so):

  • Ihr druckt einen Schriftzug in schwarz in einer schönen Schrift auf ein ganz normales Din-A 4- Blatt aus, so daß er gut auf Eure Leinwand passt- oder auch auf ein Holzbrett oder ähnliches. Ich habe die Schrift „Bakery“ verwendet, die Ihr bei Dafont.com umsonst runterladen könnt. Die Schrift ist im gerade sehr aktuellen Brushlettering-Stil (also wie mit dem Pinsel gemalt) gehalten. Der Schriftzug kann ein Name sein, ein Kompliment oder ein nettes Zitat.
  • Dann zeichnet Ihr die Kontur des Schriftzuges auf der Rückseite (!) des Blattes mit einem weichen Bleistift nach- das geht am besten, wenn Ihr das Blatt gegen ein Fenster haltet.
  • Anschliessend das Blatt auf die Leinwand legen, mit der schwarzen Schrift nach oben und die Schrift flächig mit dem Bleistift übermalen- dadurch drückt sich die Kontur von der Rückseite leicht auf die Leinwand durch und Ihr könnt sie danach ganz einfach mit einem schwarzen Stift nachmalen. Erst die Kontur und dann ausmalen klappt bei mir am besten. Idealerweise nehmt Ihr dazu einen wasserfesten Stift, dann verwischt es nicht.
  • Zum guten Schluß noch die Punkte mit einem Gold-Stift drumherum malen und fertig!
  • Zeigt Ihr mir Eure Ergebnisse?

Und nicht vergessen: All you need is (golden) confetti!
In diesem Sinne- macht es Euch schön und streut ein bißchen Glitzer aus!

Ganz liebe Grüße,
unterschrift

Tasche von Michael Kors
Trinkbecher von Kate Spade, zB von hier
Happy Planer, zB von hier

Buchstaben-Girlande von uns
Leinwand und Stifte aus dem Bastelladen

PS: Verlinkt bei lieben Blogger-Kolleginnen, schaut doch mal vorbei: bei Kebo unter „Typisch für…meine Farben…“, bei Ioana alias Miss Red Fox unter „Nicest little things around“, beim Creadienstag und bei Handmade on Tuesday und finally bei Frollein Pfau unter „MMI

0
Shares

Das könnte Dich auch interessieren

5 Kommentare

  1. Ina Richling

    Toller Beitag! Vielen Dank! Hat die Tasche auch einen Namen/Bezeichnung? Die gefällt mir super gut!

    • Leider keine Ahnung- ich hab sie hier in Orlando im Outlet gekauft und sie im Netz auch nicht gefunden, sonst hätte ich sie verlinkt. Sorry LG

  2. Ioana / miss-red-fox

    Liebe Yvette,

    was für wunderbare Sachen! Gold ist nicht so ganz meins, eher Silber, aber in Kombination mit Weiß finde ich dass Gold sehr schön aussieht. Ich mag Dein Planer aber auch die gebastelte Leinwand! Danke für den Tipp mit dieser Schrift, die kannte ich noch nicht!

    Und schön, dass Du das auch bei mir verlinkt hast, ich freue mich!

    Liebe Grüße und eine schöne Woche,
    Ioana

    PS. Die Tasche ist ein Traum!

  3. Liebe Yvette,
    so tolle Sachen! Da wäre ich auch im Goldrausch! Ich bin momentan eher im Rosé-Gold-Rausch und sammle da auch allerhand um mich herum…
    Das Schild ist auch so schön! Danke für den Tipp!
    Liebste Grüße von Martina

  4. Liebe Yvette,
    hätte mir vor zwei Jahren jemand gesagt „Gold“, dann hätte ich gemeint… nein… nicht meins. War mir zu 80s Aber seit vergangenem Winter gefällt es mir auch wieder in kleinen Akzenten, die Geburtstagsleinwand ist so bezaubernd und der Kalender superschön!!!
    Ganz liebe Grüße nach Amerika,
    Kebo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.