Abschied von der Grundschule ✪ und Lehrer-Abschieds-Geschenk-Ideen

Die letzte Woche hatte es emotional in sich. Lillis Abschied von der Grundschule war gekommen und hat uns beide ganz schön mitgenommen. Die Abschiedsparty vor 2 Wochen, der Schnupper- Nachmittag an der neuen Schule, die Messe am Mittwoch und der letzte Schultag am Freitag hat uns so manche Träne gekostet. Und jetzt bin ich auch erleichtert, daß wir das hinter uns haben und nach vorne blicken können. Dabei geht Lilli mit 4 Freundinnen in die neue Klasse, viele Jungs gehen in die Parallelklasse und ihre große Schwester geht auf dieselbe Schule- also eigentlich nicht tragisch. Und meine Jüngste bleibt ja noch 2 Jahre auf der Grundschule, so daß wir da auch alle liebgewonnen Lehrer- und Betreuerinnen weiterhin sehen werden.

Hier strahlen sie als könnte sie nichts erschüttern (auch wenn kurz vorher noch die Tränen flossen…)- und so wird es auch sein: ihr werdet euren Weg finden, ihr großartigen Mädchen! Weiterlesen

0
Shares

Das könnte Dich auch interessieren

Lieblings-Sommer-Nachtisch! Spaghetti-Eis-Dessert

Na, wo sind die Leckermäulchen unter euch? Lieber ein bißchen weniger essen, damit noch Zeit für’s Dessert ist? Oder passt das eh immer rein? Dann habe ich heute was für euch: köstliches Spaghetti-Eis-Dessert! Ist kein echtes Eis, schmeckt aber genau so, herrlich erfrischend und somit das perfekte Sommer-Dessert. Auf jeden Fall wurde ich bisher IMMER nach dem Rezept gefragt, wenn ich es hier zuhause oder woanders serviert habe.


Das Rezept habe ich mal irgendwo bei Chefkoch gefunden und es aber mittlerweile etwas nach unserem Geschmack verfeinert. Etwas weniger Zucker, dafür mehr Vanille und Zitrone. Zu einem echten Spaghettieis Weiterlesen

0
Shares

Das könnte Dich auch interessieren

Himmlisches Nutella selbstgemacht

Himmlisches Nutella selbermachen! Rezept ohne Palmöl

Ob es draußen kalt oder warm ist, Nutella geht bei uns immer weg wie zu (warmen) Semmeln…
Leider ist da ja aber im Original ziemlich viel Palmöl drin, was ja nun bekannterweise a) krebserregend sein soll und b) umwelttechnisch auch sehr umstritten ist. Eine Alternative musste her, die ich schon vor längerer Zeit auf einem amerikanischen Blog entdeckt hatte und seit einiger Zeit regelmäßig mache. Und so wollte ich euch das Rezept nicht vorenthalten. Ist nämlich köstlich, zum Reinsetzen quasi!

Die Basis der Nuss-Nougat-Creme bilden ganz viele Haselnüsse, die erst im Ofen geröstet werden und dann schon einen himmlischen Geruch verströmen. Weiterlesen

0
Shares

Das könnte Dich auch interessieren

Herzlich eingeladen zum Monster basteln ✪ DIY Kids

Bei uns sind die Monster los! Heute wird hier mit den Kinder gebastelt- eine schöne Idee für jeden Kindergeburtstag, besonders natürlich für eine Monsterparty- oder aber auch einfach so gegen Langeweile bei Regenwetter.

basteln-kindergeburtstag

Weiterlesen

0
Shares

Das könnte Dich auch interessieren

Lightbox-Liebesbotschaft ✪ endlich mehr Text und mehr Möglichkeiten (DIY & Printable)

Die Lightbox lieben wirklich alle. Groß und klein, jung und alt, Damen und Herren, Mädels und Jungs. Ist ja auch so cool, seine eigene Botschaft in Buchstaben zu fassen und dann auch noch erleuchtet! Must have! Allerdings ist das Zusammensuchen der Buchstaben und Symbole doch schon etwas aufwändiger und so änder ich den Lightbox-Spruch oder die Message  nicht sooo oft. Ich hab schon mal über einen Sortierkasten nachgedacht…

lightbox-diy
Weiterlesen

0
Shares

Das könnte Dich auch interessieren

Herzlich eingeladen ✪ Geschenk zur Kommunion selbermachen

Heute feier ich mal nicht bei „Herzlich eingeladen“, sondern bereite eine Feier vor: Lillis Kommunion steht in ein paar Wochen an. Und Ihr seid herzlich eingeladen, ein Kommunions-Geschenk mit mir selberzumachen!
Geschenke zur Kommunion oder auch zur Konfirmation zu finden ist ja nicht immer so einfach. Im Shop verkaufen wir sehr gut die Erinnerungskisten und auch Schmuck und Kissen sind beliebt- aber manchmal soll es ja nur eine Kleinigkeit sein oder das Kommunionskind wünscht sich Geld und man will es nett verpacken.

kommunionsgeschenk-selbermachen

Als wir über Weihnachten und Silvester in Florida waren, hat Lilli ein kleines Kästchen von dem tollen Label „Natural Life“ entdeckt: eine Prayer-Box.
Ein kleines Metall-Kästchen, bestückt mit einem Block und einem Stift, um seine Weiterlesen

0
Shares

Das könnte Dich auch interessieren

Goldrausch, Punkte und ein Leinwand-DIY

Ich bin im Goldrausch!
Seit ich hier in Amerika die Accessoires von Kate Spade entdeckt habe, zieht mich alles Gold, was glänzt, magisch an.
Und am liebsten in Kombi mit Punkten. Kate Spade ist eine Designerin aus New York, die ich aus Europa noch nicht kannte. Kennt Ihr sie? Hier steht sie ganz hoch im Kurs, besonders bei Japanern, die gerne im Outlet Schlange vor dem Laden stehen In ihrer aktuellen Kollektion hat sie viele Accessoires in weiß- creme mit goldenen Punkten oder Streifen: Handy-Hülle, Kalender, Portemonnaie, Trinkbecher, Geschirr…
Wie der aufmerksame Blog-Leser schon weiß, geht hier in Amerika nichts ohne Kaffeebecher- und das war dann auch meine erste goldene Errungenschaft (leider gibt’s nur den Trinkbecher mit Strohhalm im Punkte-Muster, aber die Streifen beim Coffee to go- Becher sind auch schön, oder?).

gold-punkte-1

Daß die Michale Kors- Tasche, die ich im Outlet erstanden habe, auch mit gold abgesetzt ist, ist quasi Zufall

Den Kalender von Kate Spade hatte ich schon öfter in der Hand, aber irgendwie störte mich, daß man die Seiten nicht auswechseln, bzw keine Blankoseiten dazuheften kann. Beim Stöbern im Netz bin ich dann auf den „Happy Planner“ von Me and my big ideas (kurz: Mampi) gestoßen, der von außen fast genauso aussieht, aber ein flexibles System hat. Vorgestern ist er angekommen und ich bin in der Tat total happy damit!

gold-punkte-2

Der Kalender hat Seiten von August 2015 bis Dezember 2016, aber die Monate von 2015 habe ich nun einfach rausgenommen und durch Blanko-Seiten ergänzt, auf denen ich zum Beispiel meine Ideen für den Blog und meine to do- Liste für den Laden schreibe. Dazu bestellt habe ich mir weitere goldene Trennblätter, die zudem noch mit schönen Sprüchen versehen sind- was ich auch sehr liebe!

gold-punkte-4

Perfekt passt dann auch noch die Handy-Hülle, die ich im Sale bei H&M gefunden habe- und damit bin ich perfekt ausgestattet, um zur Arbeit zu gehen! Na ja, ich arbeite ja hier von zu Hause aus… aber auf meinem Schreibtisch macht sich das alles auch sehr gut. Good things are going to happen!

gold-punkte-3

Im Goldreigen nicht fehlen darf auch die Buchstaben-Girlande, mit der man ja herrlich inspirierende Worte aneinander reihen kann, und das immer wieder neu. Bei mir gibt’s heute nur das Wort des Tages:

gold-buchstaben-girlande

Aber wisst Ihr was? Accessoires mit goldenen Punkten kann man ganz einfach selbermachen! Um goldene Punkte zu malen oder zu stempeln, muss man noch nicht mal besonders begabt sein. Mit einem schönen Stift kann man schnell Tassen, Luftballons, Gläser, Teppiche… bemalen. Viele Ideen dazu habe ich auf meinem Pinterest Board gesammelt, schaut doch mal rein. (Wer Pinterest nicht kennt, hier habe ich darüber schon mal berichtet.)

Ich war auch kreativ und habe eine Leinwand als Geburtstagsgeschenk für Lilli gemacht. You are amazing!

gold-leinwand-amazing

Wie gesagt, goldene Punkte zu malen ist ja nur wirklich kinderleicht. Aber auch den Schriftzug auf die Leinwand zu malen, ist nicht schwer! Und die ganze Aktion hat nicht viel länger als eine halbe Stunde gedauert.
Ich verrate Euch gern, wie es geht (ich hatte so schön jeden Schritt fotografiert, aber irgendwie sind die Fotos beim Übertragen vom I-Phone auf den Computer verschwunden und nicht mehr aufzufinden…- ich hoffe, Ihr versteht es auch so):

  • Ihr druckt einen Schriftzug in schwarz in einer schönen Schrift auf ein ganz normales Din-A 4- Blatt aus, so daß er gut auf Eure Leinwand passt- oder auch auf ein Holzbrett oder ähnliches. Ich habe die Schrift „Bakery“ verwendet, die Ihr bei Dafont.com umsonst runterladen könnt. Die Schrift ist im gerade sehr aktuellen Brushlettering-Stil (also wie mit dem Pinsel gemalt) gehalten. Der Schriftzug kann ein Name sein, ein Kompliment oder ein nettes Zitat.
  • Dann zeichnet Ihr die Kontur des Schriftzuges auf der Rückseite (!) des Blattes mit einem weichen Bleistift nach- das geht am besten, wenn Ihr das Blatt gegen ein Fenster haltet.
  • Anschliessend das Blatt auf die Leinwand legen, mit der schwarzen Schrift nach oben und die Schrift flächig mit dem Bleistift übermalen- dadurch drückt sich die Kontur von der Rückseite leicht auf die Leinwand durch und Ihr könnt sie danach ganz einfach mit einem schwarzen Stift nachmalen. Erst die Kontur und dann ausmalen klappt bei mir am besten. Idealerweise nehmt Ihr dazu einen wasserfesten Stift, dann verwischt es nicht.
  • Zum guten Schluß noch die Punkte mit einem Gold-Stift drumherum malen und fertig!
  • Zeigt Ihr mir Eure Ergebnisse?

Und nicht vergessen: All you need is (golden) confetti!
In diesem Sinne- macht es Euch schön und streut ein bißchen Glitzer aus!

Ganz liebe Grüße,
unterschrift

Tasche von Michael Kors
Trinkbecher von Kate Spade, zB von hier
Happy Planer, zB von hier

Buchstaben-Girlande von uns
Leinwand und Stifte aus dem Bastelladen

PS: Verlinkt bei lieben Blogger-Kolleginnen, schaut doch mal vorbei: bei Kebo unter „Typisch für…meine Farben…“, bei Ioana alias Miss Red Fox unter „Nicest little things around“, beim Creadienstag und bei Handmade on Tuesday und finally bei Frollein Pfau unter „MMI

0
Shares

Das könnte Dich auch interessieren

DIY Kids ✪ Anhänger mit Schrumpffolie

Hello from Charleston! Eingeweihte und regelmäßige Blogleser wissen, daß wir vor ein paar Tage mit der ganzen Familie nach Charleston in South Carolina geflogen sind und hier ein paar Monate leben werden. Leider habe ich heute aber kein Foto für Euch- denn Hurrikan Joaquin hat uns pünktlich zu unserer Ankunft ein paar Tage Dauerregen und überschwemmte Strassen geschickt. Bei uns hier ist alles gut- man sollte das Haus allerdings möglichst nicht verlassen und so hatten wir genug Gelegenheit, uns hier einzugewöhnen. Fotos bei Regen sind aber ja nicht so schön, daher müsst Ihr darauf noch was darauf warten… Unsere Kartons haben wir erst heute bekommen und so war es gar nicht so einfach, die Mädels 3 Tage im neuen Zuhause zu beschäftigen!
Als hätte ich sowas geahnt, hatte ich ein paar Bastelsachen im Koffer, die nicht viel Platz wegnehmen, darunter Schrumpffolie. Kennt Ihr die? Alle meine 3 Mädels hatten Riesenspaß und es ist wirklich sehr spannend, was da im Backofen passiert.

Es ist ganz einfach! Die transparente Folie lässt sich mit Bunt- oder Filzstiften bemalen.

  • Wir haben die Motive vorgemalt und dann abgepaust (die Dortmunder sagen abgepauscht ). Die Konturen haben wir mit einem schwarzen Filzstift gemalt und den Rest mit Buntstiften.
  • Ausschneiden und wichtig: wenn Ihr Anhänger machen wollt, unbedingt vorher die Löcher reinmachen und bedenken, daß diese auch schrumpfen. Also kann man dafür ruhig einen Locher nehmen.
  • Dann kommt alles in den Backofen, einfach auf ein Blech mit Backpapier (Temperatur s. Anleitung des Herstellers, das ist schon mal unterschiedlich). Und dann unbedingt zugucken und nicht in Panik geraten- alles wird gut! Die kleinen Kunstwerke schrumpfen und wellen sich dabei, glätten sich aber anschliessend auch von alleine wieder.

Und jetzt nochmal alles in Bildern!

vormalen, abpausen und ausschneiden

schrumpffolie1

schrumpffolie2

ab auf’s Backblech mit Backpapier (mit Alufolie geht’s nicht!)

schrumpffolie3

und zugucken!  nicht in Panik geraten…

schrumpffolie4

alles wird gut …

schrumpffolie5

und fertig!

schrumpffolie6

und hier sieht man nochmal gut das „Schrumpf-Verhältnis“- Vorzeichung und Ergebnis

schrumpffolie7

Bestellen könnt Ihr die Schrumpffolie zum Beispiel hier.

Viel Spaß beim Ausprobieren und schöne Herbstferien,
Yvette

PS: Noch mehr schöne Ideen DIY- Ideen gibt’s wie jede Woche beim Creadienstag, bei Dienstagsdinge und Handmade on Tuesday.

.

0
Shares

Das könnte Dich auch interessieren

DIY ✪ Fotocollage erstellen

Letzte Woche bin ich wieder, wie schon so oft, auf die beiden Familien-Collagen angesprochen worden, die bei uns im Esszimmer stehen. Ich habe sie schon vor Jahren gemacht (wär mal wiederZeit für eine neue), damals mit meinen Graphikprogrammen. Heute ist das aber viel einfacher und das würde ich Euch hier gerne etwas detaillierter zeigen (liebe Isa, wenn Du das liest, kannst Du jetzt immer alle Collagen zu allen Geburtstagen selber machen und wie wild ganz viele Rahmen verschenken!).

familien-collage

Die App Pic Collage habe ich Euch ja hier schon vorgestellt. Damit erstellt Ihr die Collage- die meisten Fotos hat man ja eh auf dem Handy. Wenn nicht, schickt das Foto einfach per Mail aufs Handy und speichert es dort ab (zB mit dem IPhone: die Hometaste und die Aus-Taste gleichzeitig drücken, dann wird ein Bildschirmfoto gemacht). Dann geht’s los- im Detail:

  • Öffnet die App und wählt „eine neue Collage erstellen“.
  • Links unten wählt Ihr das Raster aus- es gibt quadratische und rechteckige.
  • Mit dem Schieberegler reguliert ihr den gewünschten Abstand zwischen den Fotos.
  • Wenn Ihr unten in der Mitte auf das „+“ drückt, kommen verschiedene Optionen. Bei mir ist der Hintergrund cremefarben voreingestellt- diesen solltet ihr zu weiß ändern. Anschließend fügt Ihr die Fotos hinzu- Ihr könnt bis zu 12 Fotos auf einmal anklicken und auswählen und dann oben rechts mit dem Häkchen bestätigen. Wenn Ihr mehr Fotos zugefügt habt, könnt Ihr das Raster anschliessend auch nochmal ändern, so daß alle reinpassen. Die App verteilt die Fotos automatisch.

Um diesen Beitrag zu schreiben, habe ich auch nochmal ausgiebig Pic Collage getestet. Dafür habe ich Fotos von einem Eistee-Shooting genommen, die ich vor ein paar Tagen gemacht habe. Mit der schönen Farbe des Tees und tollen Papier-Stohhalmen dazu konnte ich meine Mädels immer gut animieren viel und natürlich Gesundes zu trinken. Immer Wasser macht ja keinen Spaß…
Und für eine Collage ist es auch besonders schön, wenn sich die Fotos in einem Farbraum bleiben. So könnt Ihr auch schön Urlaubs- Wasser- Himmel- Fotos nehmen, in denen blau dominiert.

eistee

Die Eistee-Collage in der Bearbeitung:

pic-collage2

Ihr könnt dann jedes einzelne Foto bearbeiten!

  • Mit Doppelklick (bzw auf dem Handy Doppelfingertipp ) öffnen sich wieder Optionen. Unter „Foto bearbeiten“ gibt es gaaanz viele tolle Spielereien! Effekte um Filter drüberzulegen, Farbkleckse um nur einen Teil des Fotos in Farbe zu tauchen oder das ganze Foto in schwarz-weiß umzuwandeln… Ausprobieren!
  • Mit den Fingern könnt Ihr jedes Foto vergrößern, verkleinern, drehen….
  • Haltet den Finger länger auf einem Foto, dann springt es wieder ins Raster.

eistee-collage

Seid Ihr mit dem Ergebnis zufrieden? Dann muss das Kunstwerk noch abgespeichert werden! Dazu unten rechts auf das Kästchen mit dem Pfeil gehen und somit ist das Foto gesichert.

Wenn Ihr die Collage wie ich auf Din A4 ausdrucken und einrahmen wollt, schickt sie Euch am besten per Mail auf den Computer. Dann könnt Ihr sie einfach zB in Word importieren, setzt drunter noch einen Text mit der Jahreszahl in einer schönen Schrift (bei Dafont gibt es so viele schöne…), ausdrucken und… fertig!
Eine wundervolle Geschenkidee, oder?

Viel Spaß und kreative Grüße! Yvette

 

Teedose, Familienarmband, Kerze von uns
Strohhalme, Glasflaschen von hier
Eistee „Lime & Lemon Cooler“ von hier

verlinkt mit Creadienstag und Handmade on Tuesday

0
Shares

Das könnte Dich auch interessieren

DIY / Freebie ✪ Schulkind-Girlande

Bei uns in NRW ist schon in 2 Wochen Einschulung! Viele von Sophies Freunden kommen jetzt in die Schule (wir sind erst nächstes Jahr wieder dran) und einige von ihnen sind Einzelkinder oder die „Großen“, also ist es für die Mamas und für die Kids das erste Mal „der erste Schultag“. Ich kann mich noch gut erinnern, wie das bei Lara damals vor 6 (!) Jahren war… ganz schön aufregend. Inzwischen bin ich ja nach 2 Einschulungen schon ein alter Hase und werde das nächstes Jahr mit links meistern
Sollte es für Euch auch die erste Einschulung sein und solltet ihr dieser und dem ersten Schuljahr etwas nervös entgegenblicken, habe ich einen schönes kostenloses Heftchen für Euch entdeckt, wo Ihr Einiges nachlesen könnt. Herunterladen könnt Ihr den Ratgeber „Endlich bin ich ein Schulkind“ als pdf-Datei hier.

Für alle I-Dötzchen-Mamas heißt es dann jetzt aber auch langsam die Schultüte packen! Wenn Ihr noch Ideen dafür braucht (und die benötigt man auch noch beim 3. Kind…), schaut mal hier oder fehlt Euch gar noch die ganze Tüte? Oder noch ein Geschenk zum Schulanfang? Dann aber schnell- hier könnt in unserem Shop noch vieles schöne Sachen bestellen.

Wir haben aber auch ein kleines Geschenk für Euch, als kleines „Danke schön“ für all Eure Bestellungen:
eine tolle Schulkind- Girlande zum Runterladen. Denn was wäre ein schönes Fest ohne eine schöne Deko?

schulkind-girlande-zum-ausdrucken Weiterlesen

0
Shares

Das könnte Dich auch interessieren

Top