DIY ✪ Fotos aufhübschen mit Apps (Teil 1)

Genau die richtige Beschäftigung für lange Autofahrten, Flüge oder entspanntes Rumliegen am Pool (neben viel Lesen natürlich): Fotos auf dem Handy aufhübschen! Wenn Ihr einmal die App runtergeladen habt, braucht Ihr keine Internetverbindung- der kreativen Bastelei sind also keine Grenzen gesetzt. Daher will ich Euch  2 meiner Lieblings-Apps zum Bearbeiten von Fotos vorstellen. Habt ihr Lust?

Den Anfang macht

Pic Collage

Eine super vielseitige App! Man kann Fotos mit Texten versehen, Collagen erstellen aus mehreren Fotos und Aufklebern oder Fotos einen Rahmen geben… unendliche Möglichkeiten und ganz einfach zu bedienen.

Meine 3 Mädels lieben diese App auch und wenn sie schon mit dem I-Phone rumspielen, dann doch schon lieber in dieser kreativen Weise, oder? Ich werde Euch gar nicht viel erklären- das dürft Ihr selber ausprobieren und Ihr werdet sehen, wieviel Spaß das macht.

Bei dem ersten Beispiel hier habe ich einen rosafarbenen Hintergrund gewählt und dann ein Foto hinzugefügt. Mit Doppelklick auf das Foto kann man dieses bearbeiten- hier habe ich es in schwarz-weiß umgefärbt und ihm einen weißen Rahmen gegeben. Dann noch einen Text drunter in einer der vielen Schrifarten- fertig ist das erste schöne Foto (Speichern nicht vergessen!) zum Ausdrucken, Posten, Verschicken….

pic-collage-app

 

Besonders gern mag ich Fotos mit einem schönen Spruch dazu.

FullSizeRender

 

oder Collagen, die amn ganz schnell aus einigen Bildern zusammenstellen kann. In diesem Fall einige meiner liebsten Instagram-Fotos in meiner Lieblingsfarbe.

collage

 

Diese Collage mit vielen Aufklebern und Text dazu hat meine große Tochter gemacht…

collage-lara

 

… und diese meine Kleinste

collage-soso

 

Die App ist kostenlos, allerdings erscheint dann ein kleines Logo unten rechts. Wenn Euch das stört, könnt Ihr Euch für 1,99 € davon freikaufen

Die nächste App folgt in ein paar Tagen- ich hab schließlich Urlaub und spring jetzt in den Pool. Ich freu mich auf Euer Feed-Back: kanntet Ihr die App schon? Werdet Ihr sie ausprobieren?

Habt es fein! GLG, Yvette

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.