12 von 12 :: Das Leben mit Hund

Ich hab schon ewig nicht mehr bei 12 von 12 mitgemacht- ich glaube, das letzte Mal war noch in Charleston. Dann wird’s ja mal wieder Zeit. Meistens vergesse ich es einfach oder der Tag ist so voll gepackt, daß ich abends keine Zeit und Lust hab, noch zu bloggen. Heute ist Samstag, der Mann ist in Amerika und wir Mädels haben nichts Besonderes vor. Herrlich! Und da zu den Mädels seit ein paar Wochen ja nun auch Holly gehört, nutze ich den Tag, um euch vom Leben mit Hund zu berichten. Sie hält uns nämlich ganz schön auf Trab!

Der Tag fing exakt um 5:44 Uhr an, als Madame Pipi musste. Mit dem Ergebnis, daß ich hellwach war und sie auf meinem Schoß auf der Couch noch mal ein Stündchen friedlich weitergeschlummert hat. Nach dem morgentlichen Kämmen einfach wieder eingeschlafen. Tsss…

holly2

Nachher ist sie um so fitter und erklimmt ganz neue Höhen. Seit ein paar Tagen kommt sie auf’s Bett (was sie natürlich nicht soll!) und auch auf die Bank. Und guckt stolz wie Oskar, oder? Wir müssen so oft mit ihr lachen.

holly1

Wie ihr seht, sieht Holly nichts mehr. Wir brauchen einen Friseur!!! Oder eine Haarspange.

Nach dem späten Frühstück fährt die Große in die Stadt zum Shoppen und wir restlichen Mädels fahren zum Lieblings-Hundeladen Amy & Friends. Da darf ich nicht alleine hin, meine Töchter wollen unbedingt mit. Holly braucht ein neues Geschirr und wir probieren ihr auch einen Mantel an…

holly3

Da sie kürzlich eine Blasenentzündung hatte, wäre Wärme eigentlich gut. Aber ich kann mich irgendwie nicht entscheiden und lass es erstmal. Mein Mann würde mir wahrscheinlich auch was Anderes erzählen, obwohl das nicht so ausdrücklich im Vertrag steht

Alle fühlen sich pudelwohl, Holly spielt wie verrückt mit Trüffel und einem Mops, so daß kein vernünftiges Foto möglich ist.

holly4

und Sophie ruht sich auf der Couch von dem ganzen Trubel aus. Leider unscharf, wahrscheinlich jagte mir gerade ein Hund durch die Beine… Melanie hat den Tannenbaum schon aufgestellt, so schön. Ich liebe weiße Bäume und freu mich schon auf unserem im Laden. Ein – zwei Wochen warte ich aber noch.

holly4-2

Danach geht’s in den Wald. Ich geniesse den Herbst so, wahrscheinlich weil ich letztes Jahr keinen hatte. Aber auch weil ich ihn bei den täglichen Spaziergängen jetzt ganz anders erlebe und kennenlerne. Das tut gut!

holly6

Na, Holly- welchen Weg nehmen wir?

holly7

Kleine Baumkunde- was für ein Riesen-Blatt! Und? Was ist das für ein Baum?? Ich hab noch nicht nachgeguckt, vielleicht weiß es jemand?

holly8

Noch ein bißchen klettern und dann

holly10

gibts zuhause selbstgebackene Hunde-Kekse zur Stärkung. Die Rezepte habe ich letztens durch Zufall bei Moe & Me entdeckt und hab die Tage die „einfachen Kekse für faule Menschen“ gemacht mit Dinkel-Vollkornmehl und einem Karotten-Kartoffel-Babygläschen. Schmecken dem Hund!

holly9

Dann wir wieder ein Nickerchen gemacht. Welpen brauchen viel Schlaf. Am liebsten liegt sie auf den kalten Fliesen vor der Haustür, wir müssen sie immer auf die Decke schieben.

Später gibt’s dann noch ein Spielrunde im Garten. Drinnen spielt sie am liebsten mit einem runden Pappdeckel und draußen mit einem Springseil von den Kindern. Das alte Sandspielzeug ist auch hoch im Kurs. Das zum Thema Hunde-Spielzeug kaufen…

holly10-2

Der Hundetag neigt sich dem Ende. Ich mache den Kamin an und freue mich gleich auf ein paar Seiten in einem neuen Buch an meinem Lieblingsplatz!

holly12

Habt es fein und einen schönen Sonntag,
unterschrift

0
Shares

Das könnte Dich auch interessieren

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.